Alle Beiträge von Andreas Jung

Umwelttag – Freizeitgruppe dabei

Am Wochende um den 04./05.03.2017 gingen die Freunde der sauberen Umwelt und Sammler des Mülls an Werk. Das gilt auch für die Freizeitgruppe. Pünktlich um 10.00 Uhr fand die Gruppeneinteilung durch Axel Loch statt. Die Strassen und Wege Richtung Norden, Süden, Westen und Osten wurden von 2-4er Teams beschritten und gesammelt. Zwei Anhänger Müll kamen zusammen, danke Bernd Liebich. Die einen fanden Pfandgut einer bekannten Brauerei, nur die Kiste nicht, andere eine Kräuterlikörnest von über 40 Flaschen, die Müllsäcke  reichten knapp. Die Nachbesprechung des Tuns mit Bockwurst und Bier – verleitete den ein oder anderen noch auf seinen zurückliegenden Geburtstag anstossen zu lassen. Bei Dezember 2016 wurde dann abgebrochen. Ein guter Tag … auch für unsere Umwelt.

Freiteitgruppe zum Weihnachtsmarkt – Die Erste

Das Ergebnis vorneweg – warum die Erste – weil es Spaß gemacht hat und so manche sich schon auf nächste Jahr freuen. Der Reihe nach.
Abfahrt von Vordorf in einem Überlandbus nach Goslar. Überlandbus ? – der hat kein Clo. Einer sagte … Macht gar…nichts.
Die Fahrt war durch viele Gespräche, Gelächter, das Ploppgeräusch von Bierflaschen und Sektflaschen durchtrennt. Angekommen, ging es in Kleingruppen auf den Weihnachtsmarkt. Mancher fand gleich die Fussballkneipe, andere verloren ihre Frauen und noch andere freuten sich über die hohe Anzahl von Vordorfern im prall gefüllten Gedränge.

Den Bus zum Essen auf der Steinbergalm fanden alle und pünktlich.
Der Parkplatz im schwarzdunklen Harz, knapp 1000 m gefühlt unterhalb der Alm, lies Widerstand aufkeimen. Rufe nach Taxi, Kutsche oder Fahrstuhl verhalten nur langsam. Smartphones wurden scharenweise zur Aufklärung der Sachlage und des Standortes gezückt und sodann zum flutlichtartigen Ausleuchten des Weges genutzt.
Nachdem Bären- oder Wolfgefahren sicher dem Hunger wichen, bewegte sich die Prozession zum Aufstieg. Dafür hat es sich dann auch gelohnt. Essen gut, alles gut. Der Rückweg, jetzt satt, erfolgte ohne Beschwerden und bergab. Auf der Rückfahrt dann nach 20Minuten doch, der Pullerstopp. Gesehen wurden nur Männer. In Vordorf angekommen wurden bereits Pläne für nächstes Jahr geschmiedet. Eine gelungene Weihnachtsfeier. Dank an die bekannten Organisatoren. Frohes Fest, guten Rutsch und bleibt gesund. Andreas J.

 

Winterwanderung im Winter 2016

2016-01-17 11.42.22

Alljährlich, und wie zumeist gut terminiert, fand die Winterwanderung der Freizeitgruppe bei winterlichen Temperaturen und mit Schnee statt. Knirschender Schnee, Kälte an zugigen Stellen, trieben die Gruppe und Geschwindigkeit. Den Zwischenstopp wollte so richtig keiner verlassen. Erst das Ende des Kakao mit oder ohne Schuss motivierte die eingefrorenen Gliedmaßen gen Vordorf zu richten.

2016-01-17 11.21.06

 

Dann ging es aber wieder schnell. Die Winterkälte trieb die Gruppe zusammen, als ob die Wärme der Gruppe gesucht würde. In der Gaststätte angekommen, konnte Essen, Gespräche und Getränke genossen werden. Auch der „last call“ zertsteute die Gruppe nicht.  In der Gaststube wurde noch so manche Runde geordert und darüber sinniert, wann denn die Bar im kleinen Saal wieder öffnen würde.

Weihnachtsfeier 2015

2015-12-12 19.50.53

 

Alle Jahre wieder feierte die Freizeitgruppe Weihnachten. Diesmal kam kein Weihnachtsmann, es wurde auch nicht gezaubert und auch nicht Bingo gespielt.  Aber … die Weihnachstgeschichte von Adolf durfte natürlich nicht fehlen.

Der treueste Freizeitgruppenteilnehmer …. Horst …. gute Besserung.

Schrottwichteln war angesagt.  Die aufwendigen Geschenkverpackungen machten viel Hoffnung, die nicht immer erfüllt werden konnte. Überraschungen, irritierte Gesichter (was ist das ?), Freude über die Freude des Nachbarn, wenns auch Schadenfreude war,  hoben die Stimmung bis zu fortgeschrittener Stunde. Was da so mancher trotz Spermüll am Donnerstang noch so zu Hause hatte, hat jetzt wer anderes.

2015-12-12_21.29.151

Axel gab noch einen Ausblick auf das neuen Jahr.  Für alle – Frohes Fest, guten Rutsch und insbesondere Gesundheit.

 

Winterwanderung 2015

Traditionell hat die Freizeitgruppe zur Winterwanderung – 10.00 Uhr Sportheim – eingeladen. Wie fast jedes Jahrs unterstützten, wie geplant, kühle Temperaturen und Sonne das Unterfangen. Anfängliche Gerüchte nach einer verlängerten Route über Adenbüttel und 2 Pausen erhärteten sich nicht. Womoglich wurde auch stiller Protest eingelegt. Nach kurzer Stärkung in Eickhorst, ging es, die Frauen vorneweg, zur Gaststätte zur Post.  Nach Bereinigung anfänglicher Sitzplatzdefizite der zahlenmäßig starken Freiteitgruppe, waren alle froh satt zu werden.  Die ausgelassene Stimmung soll nicht nur über die Kaffeezeit hinaus angehalten haben

Winter 11.51.55

Weihnachtsfeier der Freizeitgruppe 2014

Die diesjährige Weihnachtsfeier verbrachten die Männer der Freizeitgruppe mit Ihren Frauen wieder im Sportheim. An Bewährtem hält man fest. Abendbuffet warm / kalt, die regionsüblichen Getränke trugen zu Wärme, Wohlbehaben, gute Laune und viel Gesprächstoff bei.
Axel Loch resümierte das Jahr 2014 gewohnt kurz und präzise. Für ein wenig Überraschung sorgte der „Neue“ treueste Teilnehmer – in 2014 allein und eindeutig – Manfred – . Also doch, die Jüngeren holen auf.
Zur Auflockerung wurden zwei Bingo-Runden eingestreut. Die Moderation hatte Mühe die Zahlen verständlich der doch bisweilen undisziplinierten Menge zu vermitteln. Aus zwei wurde drei, oder umgekehrt. Wahrscheinlichkeitsrechnungen, Prognosen über die nächsten Zahlen und lautstarke Ziehungswünsche halfen nicht, gewonnen haben wieder die Anderen. Eins war sicher, trainiert haben die Lachmuskeln.
Wieder ein Abend, an den man gern zurückdenkt.
Frohes Fest, Guten Rutsch und bleibt gesund.

 

Weihnachstfeier