Frohes Neues Jahr 2016

Der TSV Vordorf wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Partnern, Fans und Freunden einen guten Rutsch ins Jahr 2016 – Viel Glück und Gesundheit.

Prosit Neujahr – rufen wir nun aus. Das neue Jahr bringt Glück ins Haus! Was wir im alten falsch getan, das fangen wir von Neuem an.

1 Herren überwintert nach 9:0 Sieg beim SV Gifhorn auf Platz 2

20.12.2015

Wieder gelang es der Scheil-Elf einen hohen Sieg zu landen, obwohl Top-Torjäger Fabian Liebich im Old Trafford ManUnited’s Niederlage gegen Norwich mit ansah. Die Jungs waren heiß darauf, die etwas ungerade Tabelle aufgrund von 3 Nachholspielen gerade zu rücken. André Heine brachte uns bereits nach 8 Minuten in Front. Der SV versuchte gegenzuhalten und zwang Torsten Olbrich nach einem Freistoß zu einer Glanzparade.  Fast im Gegenzug erhöhte aber Dominik Reinecke zum 2:0 (17.). Der starke Benjamin Köhler legte in der 24. Minute zum 3:0 nach und Dominik Scheil stellte mit dem 4:0 in der 43. Minute die Pausenführung her. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Dominik Reinecke auf 5:0. In der 60. Minute dezimierten sich die Eißelheider dann selbst, als ein Spieler der Gastgeber mit Gelb/Rot vom Platz musste. Unsere Jungs legten nochmal einen Schlussspurt ein und bauten das Ergebnis nach Toren von Dominik Reinecke (70.), Dominik Scheil (80.) und Benjamin Köhler (82./84.) auf 9:0 aus.

Aufstellung: Olbrich – Schulz, Scheil, Heine, Albrecht (75. F. Möhlen) – Kruse (58. Weiland), Reinecke (71. M. Grobe), Haufe, Hahn – Köhler, Voltmer

Bank: D. Buchwald (ET), D. Grobe

Tore: 0:1 Heine (8.), 0:2 Reinecke (17.), 0:3 Köhler (24.), 0:4 Scheil (43.), 0:5 0:6 Reinecke (48./70.), 0:7 Scheil (80.), 0:8 0:9 Köhler (82./84.)

Fußball Weihnachtsfeier TSV Vordorf

Bereits zum dritten Mal in Folge kamen alle Senioren Fußballmannschaften des TSV Vordorf im Gasthof zur Post zur Weihnachtsfeier zusammen. Die Damen, 1. Herren,  2. Herren und die Alten Herren füllten mit ihren Gästen am Tag vor Nikolaus den Saal und feierten ausgiebig den Jahresabschluss. Neben Ehrungen von und Danksagungen an Ehrenamtlichen und Sponsoren gab es ein buntes Rahmenprogramm, welches von jeder Mannschaft mit gestaltet wurde. Den Auftakt machten die Frauen: Nachdem sie im letzten Jahr mit einer schwarz-weiß Strumpfhosen Tanzdarbietung aufwarteten, wurde diesmal eine Trainingssituation komödiantisch dargeboten. Es folgten die Alten Herren mit einer Thriller- Performance inklusive Untoten, „Michael Jackson und seiner Freundin“. Im Anschluss machten die 1. und 2. Herren Party in bester Ballermann- Manier. 140 Männer und Frauen tanzten bis in die frühen Morgenstunden. Danke an alle, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

Girls2015

–       Fußballförderkreis TSV Vordorf  –

 

Viertelfinale!!

1. Herren nach 3:2 Sieg gegen den TuS Ahnsen im Pokalviertelfinale!!!!

12.12.2015

Die Scheil-Elf begann das Spiel konzentriert und versuchte bei schwierigen Platzverhältnissen Ball und Gegner laufen zu lassen.  Die Gäste unterbanden den Spielfluss mit einer kompakten Mitte und intensiver Zweikampfführung. Dann aber hatten unsere Jungs 15 ganz starke Minuten. In der 21. Minute erzielte Fabian Liebich die Führung und legte 8 Minuten später den zweiten Treffer nach. André Heine erhöhte auf 3:0 (33.) und der Drops schien gelutscht, zudem die Gäste nur noch durch übertriebene Härte auffielen. Umso ärgerlicher dann der Anschlusstreffer der Gäste unmittelbar vor der Pause. Nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung setzte Marcel Seleman zum Solo an und ließ Dennis Buchwald im Tor keine Chance. Auch nach dem Wechsel blieben unsere Jungs am Drücker und die Gäste fielen nur noch durch Fouls auf. Allerdings versäumte es die Scheil-Elf, den Sack zuzumachen. Immer wieder wurden bei guten Torchancen die falschen Optionen gewählt, oder der gute Gästetorwart verhinderte die frühzeitige Entscheidung. In der 75. Minute nahm das Spiel noch einmal Fahrt auf. Fabian Liebich setzte zum Solo an und der Ahnsener Alexander Melcher sprang ihm mit der offenen Sohle in die Hacken. Schiedsrichter Dennis Radtke zog umgehend die längst überfällige rote Karte. Nur eine Minute später traf Benni Köhler nur den Pfosten und im Gegenzug bekamen die Gäste zum Anschluss nach einem völlig unnötigen Foulelfmeter durch Alexander Eger. Dann musste nach 79 Minuten auch Benni Köhler mit Gelb/Rot vom Platz. Der Schiri stand ungünstig und konnte nicht sehen, dass er den Gegenspieler nicht traf. Allerdings kamen die Gäste nicht mehr gefährlich vor unser Tor. Fazit: Ein hochverdienter Sieg unserer Jungs, die sich aber das Leben durch eine schlechte Chancenverwertung und unnötigen Gegentreffern selber schwer machten. Mund abputzen…

Aufstellung: D. Buchwald – Schulz, Scheil, Heine, Weiland (58. D. Grobe) – Möhlmann (29. Albrecht), Haufe, Hahn, Köhler – Liebich, Voltmer ( 83. M. Grobe)

Tore: 1:0, 2:0 Liebich (21./29.), 3:0 Heine (33.), 3:1 M. Seleman, 3:2 Eger (77.)

 

Weihnachtsfeier 2015

2015-12-12 19.50.53

 

Alle Jahre wieder feierte die Freizeitgruppe Weihnachten. Diesmal kam kein Weihnachtsmann, es wurde auch nicht gezaubert und auch nicht Bingo gespielt.  Aber … die Weihnachstgeschichte von Adolf durfte natürlich nicht fehlen.

Der treueste Freizeitgruppenteilnehmer …. Horst …. gute Besserung.

Schrottwichteln war angesagt.  Die aufwendigen Geschenkverpackungen machten viel Hoffnung, die nicht immer erfüllt werden konnte. Überraschungen, irritierte Gesichter (was ist das ?), Freude über die Freude des Nachbarn, wenns auch Schadenfreude war,  hoben die Stimmung bis zu fortgeschrittener Stunde. Was da so mancher trotz Spermüll am Donnerstang noch so zu Hause hatte, hat jetzt wer anderes.

2015-12-12_21.29.151

Axel gab noch einen Ausblick auf das neuen Jahr.  Für alle – Frohes Fest, guten Rutsch und insbesondere Gesundheit.

 

Weihnachtsfeier der Turnmädchen ein voller Erfolg!!!

Großer Dank an Sponsoren und Eltern

Einen besonderen Nikolaus-Sonntag verbrachten die Turnerinnen des TSV Vordorf gemeinsam mit ihren Trainerinnen und Trainern bei der diesjährigen Weihnachtsfeier.

Um 13:30 Uhr machten sich alle auf den Weg in die EisArena Wolfsburg, um dort gemeinsam Schlittschuh zu fahren. Hier geht ein großer Danke an alle Eltern, die sich bereit erklärt haben, die Mädchen zu fahren.

Auf dem Eis angekommen, konnte man wieder die beeindruckende Gemeinschaft der 6 bis 18jährigen Mädchen erkennen, die Hand in Hand oder in einer Polonaise sich gegenseitig unterstützten und viel Spaß hatten. Selbst die (strengen) Regeln bzgl. des Verhaltens auf dem Eis konnten die Laune nicht trüben. In der Pause gab es für alle Mädchen leckeren, warmen Kakao und eine bunte Tüte zur ersten Stärkung.

Die Kosten für diesen Ausflug übernahm der Förderverein, der von Eltern und Sponsoren monatlich unterstützt wird, wodurch solche Aktionen erst möglich werden.

Um 16:30 Uhr ging es dann zurück nach Vordorf in den Gasthof zur Post, wo die Betreiber Saskia Struss und Thomas Mihatsch schon mit einem leckeren Spaghetti-Essen und gefüllten Nikolaus-Stiefeln auf uns warteten. Vielen Dank an dieser Stelle für dieses Sponsoring, die Mädchen und Trainerinnen und Trainer waren wieder begeistert!

Der Förderverein beschenkte die Mädchen zusätzlich noch mit einem Duschgel, welches individuell mit Turn-Motiv und Namen der Mädchen bedruckt wurde. Eine wirklich tolle Idee, die den Tag abrundete.

Wir, das Trainerteam des TSV Vordorf, wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns schon wieder auf ein turnreiches neues Jahr mit vielen Wettkämpfen und besonderen Aktionen!

Christmas8 Christmas7 Christmas6 Christmas1 Christmas4 Christmnas 3 Christmas2 Christmas5

Ein Dreier nach der Feier!!!! 1. Herren besiegt den VFL Rötgesbüttel mit 5:2

06.12.2015

Mehrere Verlegungswünsche unserer Elf konnten die Gäste nicht akzeptieren und so mussten unsere Jungs am Tag nach der eigenen Weihnachtsfeier gegen den VFL Rötgesbüttel antreten. Die Scheil-Elf war gewappnet und nahm sofort das Heft des Handelns in die Hand. Der VFL Rötgesbüttel wurde in die eigene Hälfte gedrängt und bereits in der 9. Minute war es Benni Köhler, der zur 1:0 Führung einschob. Vordorf blieb konzentriert und Fabian Liebich erhöhte in der 17. Minute auf 2:0. Nun befreiten sich die Gäste ein wenig, aber unsere Jungs kontrollierten weiter das Geschehen und Benni Köhler erhöhte in der 31. Minute nach toller Vorarbeit von Fabian Liebich auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel fühlten sich unsere Jungs wohl zu sicher und stellten phasenweise das Fußballspielen ein. Die Gäste sahen ihre Chance und kamen nach Toren von Jan Orlowski (60.) und Shaw-Connor Bruns (62.) noch einmal heran. Es spricht für die Scheil-Elf, dass sie dann aber den Schlendrian besiegten und das Spiel wieder an sich rissen. Fabian Liebich (78.) und André Heine (83.) machten dann den Sack zu. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Spiel am Ende noch deutlicher ausgehen können, aber Dominik Scheil, Benedict Möhlmann und auch David Voltmer scheiterten aussichtsreich. Fazit: Ein Dreier TROTZ Feier… Respekt Jungs!!!!

Aufstellung: Olbrich – Schulz, Scheil, Heine, Kruse (46. D. Grobe)- Liebich, Köhler, Albrecht (72. M. Grobe), Weiland, Möhlmann (88. Sendel) – Voltmer

Bank: D. Buchwald (ET), F. Möhlen, R. Möhlen

Tore: 1:0 Köhler (9.), 2:0 Liebich, 3:0 Köhler, 3:1 Orlowski (60.), 3:2 Bruns (62.), 4:2 Liebich, 5:2 Heine

Neue Aufwärmshirts für die F-Jugend der JSG Südkreis

Von der Mannschaftskasse gesponsert, bekam die F-Jugend der JSG Südkreis neue Aufwärmshirts.

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier überreichten die Trainer Sven Liebich und Marco Grundwald den 21 Jungen ihre neuen Shirts.

Die Freude bei den Spielern war riesengroß über die Überraschung.

Danach wurde ordentlich Fußball gespielt, die Jungs waren eifrig bei der Sache.

Auch die Stärkung mit Hot Dogs, Brezeln und Apfelschorle durfte nicht fehlen.

Diese war eine rundum gelungene Weihnachtsfeier fanden alle Beteiligten.

Aufwärmshirts

Die Fußballsparte bedankt sich bei ihren Sponsoren im neuen Outfit

22.11.2015

Es ist immer gut, wenn man Unterstützung von außen bekommt. Was allerdings unsere Trikotsponsoren dieses Jahr geleistet haben ist schlichtweg gigantisch. Neben unseren beiden Herrenmannschaften sind auch unsere Altherren- und Frauenmannschaft komplett mit neuen Präsentationsanzügen ausgestattet worden. Zudem wurden unsere 1. Herren und unsere Frauen mit einem neuen Trikotsatz ausgestattet. Die Sparte Fußball des TSV Vordorf kann sich glücklich schätzen, solch gute Sponsoren hinter sich zu wissen.  Hinter den Sponsoren stehen natürlich Betriebe und Namen.

Als erstes ist das Autohaus Sielemann in Vordorf zu nennen. Karsten und Bärbel Sielemann unterstützen schon seit Jahrzehnten in großem Maße die Fußballer des TSV Vordorf. Seit der laufenden Saison übernahm das Autohaus Sielemann neben der Alten Herren auch das Sponsoring der 1. Herren. Nachdem das Autohaus Sielemann im Sommer schon einen komplett neuen Satz Ausweichtrikots für alle Mannschaften zur Verfügung stellte, stattete es die 1. Herren und Alte Herren mit neuen Präsentationsanzügen und die erste Mannschaft mit einem neuen Trikotsatz aus.

1 (1 von 1)

 

2 (42 von 67)

2 (60 von 67)

Ebenfalls seit mehr als zwei Jahrzehnten unterstützt uns die Firma Metallbau Wendt in großem Maße. Frank und Petra Wendt sponsoren unsere 2. Herren. Darüber hinaus hat Metallbau Wendt uns in vielen anderen Angelegenheiten rund um die Sportplätze immer wieder bedacht und unterstützt. In diesem Jahr statteten Frank und Petra unsere zweite Herren mit neuen Präsentationsanzügen aus.

2 (14 von 67)

Dritter im Bunde ist der Betrieb KFZ-Reparatur- und Lackiererei Weitzer, der seit der Gründung der Mannschaft unsere Frauenmannschaft unterstützt. In diesem Jahr haben Achim und Irene Weitzer unsere Frauen mit neuen Präsentationsanzügen und Trikots ausgestattet. Die Firma Weitzer ist auch schon seit mehr als einem Jahrzehnt ein stetiger Gönner im Fußball des TSV Vordorf.

2 (57 von 67)

2 (47 von 67)

Am Sonntag 22.11. waren alle drei Sponsoren mit ihren Ehefrauen am Sportplatz in Vordorf zur offiziellen Trikot- und Anzugsübergabe. Natürlich wurde das zum Anlass genommen, um mit ihnen neue Mannschaftsfotos zu schießen. Anschließend luden die Vorstände des Förderkreises und des TSV mit der Spartenleitung zum gemeinsamen Mittagessen und zum Meinungsaustausch ein.

DSC06976

Anschließend guckte man sich noch gemeinsam den 11:1 Heimsieg der 1. Herren gegen den SV Grün/Weiss Calberlah an, welcher einen tollen Tag abrundete.

Die Fußballsparte des TSV bedankt sich im Namen aller 4 Team bei unseren tollen Partnern und Sponsoren nach alter Sitte mit einem dreifach kräftigem..

BLAU-WEISS!!!!!!!!!