Spitzenreiter!!

In der Staffel B der Fußball-Bezirksliga übernimmt der TSV Vordorf dank Doppelpacker Christopher Elbe die Tabellenführung.

TSV Vordorf – SV Gifhorn 2:1 (0:0). Dank Doppelpacker Christopher Elbe: Der Innenverteidiger trifft jeweils nach zwei Standards und sichert seinem Team damit den ersten Platz in der Bezirksliga-Staffel B. „Mit jedem Punkt, den wir haben, wächst auch das Selbstvertrauen“, freut sich TSV-Coach Heinz-Günter Scheil über den Heimsieg. Für die personell sehr angeschlagenen Gifhorner wäre aber durchaus mehr drin gewesen, gerade in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste deutlich mehr vom Spiel. „Am Ende wäre ein Punkt verdient gewesen“, so SVG-Trainer Tino Gewinner, der trotz der Pleite lobende Worte fand: „Wir laufen aktuell auf letzter Rille, aber trotzdem haben wir es sehr, sehr gut gemacht.“

TSV: Mohrhardt – Brendel, Haufe, Elbe, Wülpern – Grobe, Lüttich (90.+1 Möhlen), Scheil, N. Albrecht – Köhler (77. Bock), Liebich.

SVG: Moritz Krenz – Schupetta, Campe (18. Gaidies), Michel Krenz, Nemr – Matuschick, Nazare Vaz – Topf (79. Langhorst), Rudt, Mucha – Biboski.

Tore: 1:0 (54.) Elbe, 2:0 (59.) Elbe, 2:1 (66.) Mucha.

Quelle: Sportbuzzer.de

Laufen, Springen, Werfen…

…war das Motto beim letzten Kinderturnen am 22.9.2020 bei schönstem Sommerwetter.

Da dieses Jahr die Sportwoche und damit die Sportabzeichenabnahme ausfiel, durften jetzt die Kleinsten im TSV ihr Können unter Beweis stellen.

Unter Anweisung von Maya und Michelle Münch und Dominique Kriesche haben die Kinder in den vergangenen Wochen die Disziplinen fleißig geübt.

Dank einiger Helfer zur Mannschaftsbetreuung und Abnahme der einzelnen Disziplinen konnten den 18 Mädchen und Jungen nach einer kurzen Auswertung eine Medaille mit Urkunde und einer bunten Tüte überreicht werden.

Guten Mutes hoffen wir auf die Sportwoche im Jahr 2021, um dann das Ziel  ‚100 Jahre – 100 Sportabzeichen‘ durchzuführen, dann auch mit den Kleinsten im TSV Vordorf.

Das Wandern ist des….

Nein, gesungen wurde nicht, aber gewandert im TSV Vordorf.

Bei schönstem Sommerwetter ( fast schon zu warm) machten wir 8 Frauen uns am 11. September 2020 auf den Weg um das goldene Laufabzeichen zu absolvieren. Dieses wird als Ausdauerdisziplin beim Deutschen Sportabzeichen anerkannt.

Also galt es 135 Minuten strammen Schrittes hinter uns zu bringen, das entsprach am Ende einer Strecke von 12,21 km, rund um Rethen und Vordorf.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass ein Wandertag im TSV Vordorf ein fester Bestandteil in den nächsten Jahren werden soll.

Auftaktsieg in Helmstedt

FC Türk Gücü Helmstedt – TSV Vordorf 0:2 (0:2).

Nach anfänglichem Druck der Hausherren gingen die Gäste aus Vordorf dank Fabian Liebich in Führung. „Das hat uns die nötige Sicherheit gegeben“, so TSV-Coach Heinz-Günter Scheil. Mit dieser Sicherheit im Rücken erhöhte die Scheil-Elf noch vor der Pause auf 2:0. Dann war es aber klar, dass „Helmstedt in der zweiten Halbzeit noch mal kommt“, meinte Scheil. Doch die Gäste hielten, wie bereits in der Anfangsphase, dem Druck stand und holen sich damit die ersten drei Punkte der neuen Saison. Scheil lobte: „Wir haben das gut verteidigt und mit viel Leidenschaft über die Ziellinie gebracht.“

TSV: Morhardt – Wülpern, Elbe, Heine (57. N. Albrecht), Haufe – Grobe (75. Bittner), Scheil, Lüttich, T. Albrecht – Köhler (79. Reinecke), Liebich.

Tore: 0:1 (11.) Liebich, 0:2 (42.) Scheil (Foulelfmeter).