Archiv der Kategorie: Allgemein

Die 1. Skifreizeit des TSV Vordorf war ein voller Erfolg

TSV Shop

24 begeisterte Wintersportler haben vom 16.3. – 24.3. eine tolle Skiwoche verbracht. Bei größtenteils Kaiserwetter und super Pistenbedingungen kam jeder auf seine Kosten und konnte auf einem oder zwei Brettern seiner Leidenschaft nachgehen. Auch auf den Hütten und an der Hotelbar kam jede Menge Spaß auf und es wurde viel gelacht. Beim Nachtrodeln konnte man sich zudem an der hoteleigenen Strecke messen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei der Familie Pircher vom Sporthotel Kalcherhof bedanken, die uns super bewirtet haben. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein 😉. Zu guter Letzt sind alle ohne Verletzungen wieder in der Heimat angekommen. Vielen Dank an alle für diese schöne Woche.

Es grüßt „Der Skilehrer“

Jahreshauptversammlung des TSV Vordorf

Wie immer am letzten Samstag im Januar trafen sich die Sportlerinnen und Sportler zur traditionellen Jahreshauptversammlung im Gasthof „Zur Post“.

Auf der Tagesordnung stand neben Ehrungen und Berichten auch Neuwahlen. So wurden nach der Verleihung der Sportabzeichen die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft ausgesprochen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Anna Oppermann, Sieglinde Kühle, Diana und Udo Schneider, Frank Schulze und

Christian Wischhusen.

50 Jahre im TSV Vordorf sind Torsten Kiene und Frank Wendt und für 70 Jahre wurde Christel Schnelle geehrt.

Besonders stolz sind wir auf unsere Mitglieder Günter Elbe, Joseph Hoffmann und Horst Wilmer, die seit 75 Jahren im Verein sind.

Allen Geehrten ein herzliches Dankeschön für Ihre jahrzehntelange Treue.

Es war eine emotionale Jahreshauptversammlung, da unsere Schriftführerin Renate Reinecke fehlte, die im August letzten Jahres plötzlich verstarb. Unsere Renate war sowohl Schriftführerin als auch Spartenleiterin im Turnen. Beide Ämter konnten in einstimmiger Wahl neu besetzt werden.

Wir begrüßen herzlich im Vorstand Nicole Holste als Schriftführerin und Dominique Kriesche als Spartenleiterin Turnen. Auch die Stellvertreter des Vorstandes wurden einstimmig wiedergewählt, Dennis Busch als 2. Vorsitzender und Ingo Behrends als 2. Kassierer.

Die Spartenbeiträge wurden verlesen und nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes gab es den bewährten Jahresrückblick in Bildern.

Kassiererin Yasemin Steinbock verlas den Kassenbericht und auch für eine minimale Erhöhung der Vereinsbeiträge wurde von der Versammlung positiv abgestimmt.

Abschließend wies die 1. Vorsitzende Torgard Liebich auf das Zusammengehörigkeitsgefühl im TSV hin, denn nur gemeinsam können die Widrigkeiten gemeistert werden, die vorhanden sind oder noch kommen werden.

Getreu unserem Motto: TSV Vordorf – mehr als nur Sport!

Danke, Gina!

Nach unserem ersten Auswärtsspiel im Jahr 2024 gegen Rühen wurden wir von Gina zu einem leckeren Essen und 30 Liter Freibier in den Gasthof zur Post (GZP) eingeladen.

Dieser Rahmen wurde sogleich genutzt um die vom GZP gesponserten Allwetterjacken an die 1. Herren zu überreichen.

Die Jacken sehen überragend aus, das Essen war super, ein rundum gelungener und toller Abend im GZP.

An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an Gina und Team für die Bewirtung und die neuen Jacken – passend zum aktuellen Wetter 🙃

Für zukünftige Auswärtsspiele gibt es nun einen weiteren Anreiz, diese erfolgreich für uns zu entscheiden:

Bei Siegen wird uns das Essen kostenlos vom GZP zur Verfügung gestellt – auch hierfür schon jetzt ein riesen Dankeschön für diese besondere Aktion!

Auf in eine erfolgreiche Rückrunde 💪🏻

 

Papenteich trotzt Krise – So kommt die Sporthalle Vordorf

Vordorf. Darauf können sich Grundschüler und TSV-Vereinssportler freuen. Parallel entsteht in Rötgesbüttel ein neues Feuerwehrhaus.

Baukrise in Deutschland? Die Samtgemeinde Papenteich stemmt sich wie das sprichwörtliche gallische Dorf gegen den Abschwung. Während in Rötgesbüttel das Feuerwehrhaus für drei Millionen Euro bereits Richtfest gefeiert hat, zog am Freitagnachmittag die neue Schulsporthalle Vordorf nach. Auch hier stehen drei Millionen Euro auf der Rechnung.

Wie der Papenteich der Krise trotzt? In Vordorf durch Zusammenhalt. Das Land Niedersachsen schießt 400.000 Euro zu. Die verbleibenden 2,6 Millionen teilen sich die Samtgemeinde als Trägerin der Grundschule und die Gemeinde für den Breitensport des TSV. Dessen Mitglieder halfen kräftig mit. Sie waren es, die vor dem Abriss im Frühjahr die alte Halle binnen zwei Stunden ausgeräumt hatten.

Die Vorfreude auf die neue Vordorfer Trainingsstätte ist groß

Am Freitag ließen es sich zahlreiche Sportler nicht nehmen, ihre neue Trainingsstätte in Augenschein zu nehmen. Der noch nicht ganz geschlossene Rohbau zeigt die Funktionsbereiche schon deutlich: Die teilbare Hallenfläche, die funktionalen Geräteräume, die großzügigen Umkleiden. „Die Halle ist auch bedeutend höher“, freute sich TSV-Chefin Torgard Liebich. Nicht hoch genug für Badminton-Turniere, wohl aber für Handball und Volleyball. Ja, es waren auch Kompromisse, die den Hallenbau ermöglichten.

Von den erhofften Möglichkeiten für das Leistungsturnen mit einer eigenen Schnitzelgrube etwa ist nicht viel übrig geblieben. Dennoch profitierten alle sieben TSV-Sparten von dem Neubau, war Liebich überzeugt.

Der Bau klappt schnell, der Finanzplan steht

Auf dem Bau läufts auch. Erst Anfang Juli hatten die Arbeiten begonnen, jetzt ist schon Richtfest. Der Finanzplan hält laut Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn. Richtig gespart haben die Kommunen übrigens nicht. Architekt Michael Köllner vom Büro Planschmiede verwies auf feine Details des 830-Quadratmeter-Baus. Die Schule bekommt einen direkten barrierefreien Zugang, der Sportlergang dafür eine federnd gelagerte Verglasung zur Halle. Energiesparen ist mittlerweile Ehrensache: Laut Vordorfs Bürgermeister Frank Engeler heizt eine Wärmepumpe. Dazu kommt Fotovoltaik aufs Dach. Die eigentlichen Heizkörper sind Deckenstrahlplatten.

Dieter Meisters Richtspruch stand also nichts mehr im Weg. Man stieß mit Sekt an, bevor das Glas zerschellte. Danach feierte die ganze Gästeschar mit Glühwein.

Zahlreiche Vordorfer TSV-Sportler nutzten am Freitag das Richtfest, um sich einen ersten Eindruck von ihrer neuen Einfeld-Sporthalle zu verschaffen.

Zahlreiche Vordorfer TSV-Sportler nutzten am Freitag das Richtfest, um sich einen ersten Eindruck von ihrer neuen Einfeld-Sporthalle zu verschaffen.

© FMN | Christian Franz Quelle: Brauznschweiger-Zeitung

Thorsten, wir danken Dir!

Im Oktober 2023 hat unser Pächter Thorsten Amendy zu seinem Doppeljubiläum                      (Geburtstag und 3. Pachtjahr) im Vordorfer Sportheim eingeladen. Viele Gäste sind seiner Einladung gefolgt.

Als Geschenk wünschte sich Thorsten eine Spende zu Gunsten der Jugend des TSV Vordorf.

Lieber Thorsten, wir bedanken uns ganz herzlich für diese großzügige Spende und freuen uns Dich in unserer Mitte zu haben!

Aufstieg in die Landesliga 1 mit 8 Punkten Vorsprung

Die Turnmädchen des TSV Vordorf haben es geschafft… Am letzten Wochenende konnten sie sich durch herausragende Leistungen an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden den Sieg in der Landesliga 2 sichern. Damit steigen sie in die 2024 in die Landesliga 1, der fünfthöchsten Liga Deutschlands, auf.

 

Beginnend am Sprung sicherten sich vor allem Jana Heise und Lotta Zirkel wertvolle Punkte für das Team. Am Stufenbarren zeigte Manon Hauenschild eine besonders anspruchsvolle Übung mit Riesenfelgen, Bückstecher und freien Felgen. Am Balken überzeugte Janna Marie Wolf mit einer fehlerfreien Übung. Zum Abschluss punkteten Liv Andres, Jasmin Grimm und Soraya Jordan mit ausdrucksstarken Übungen am Boden.

 

Mit den Punkten aus der Hinrunde, an denen auch Chiara Borchers und Iris Borowski beteiligt waren, siegte das Landesliga-Team mit 8 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz aus ganz Niedersachsen. Weiter so, Mädels!

Gelungener Heimauftakt der Alten Herren

Was für ein Spiel!!!
Das erste Heimspiel der 2023/2024 Saison der Alten Herren endete in einem berauschendne 10-1 Erfolg. Bei herrlichem Wetter und begleitet von unseren Frauen, Partnern und Kindern, die zusammen einen schönes Sekt-Frühstück genoßen, konnten wir dank Toren von André Heine (17′, 37′)  Michael Brendel (29′, 37′), Dominik Scheil (44′, 48′), Dimitri Popov | (47′), Basti Höper (58′, 67′) und Marvin Hellmann (62′) einen sehr gelungen Heimauftakt in die Saison feiern.

(Fast) alles neu, bei den Alten Herren

Nach einem Jahr Pause vom Spielbetrieb, konnte letzten Samstag der TSV Vordorf endlich die neu formierte Alte Herren Mannschaft zum ersten Mal offiziell präsentieren.
Zum ersten Testspiel der neuen Spielzeit, hatten wir die AH Niedersachsen Kreisligisten SG Schöningen zu Gast.

Nicht nur einige neue Alten Herren Spieler waren zu sehen, sondern auch die fantastischen neuen Trikots vom neuen Sponsor Tomekk Producktions. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Thomas Mizerski für seine Unterstützung und Engagement sehr herzlich bedanken. Wir freuen uns auf viele tolle Spiele im neuen Glanz.

Das Spiel endete leider aus unserer Sicht mit einer knappen 3:4 Niederlage. Wir konnten allerdings viele neue Erkenntnisse gewinnen und haben viel Positives gesehen. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist auf jeden Fall prächtig und wir gehen die Saison mit großer Hoffnung und Vorfreude an.

2. Herren – Dankbar und Emotional

Zum Saisonabschluss am 11.06 gab es noch einen kleinen Testkick gegen unsere gemischte A- und B-Jugend bei tropischen Temperaturen. Da der Spaß im Vordergrund stand und die Knochen nach der langen Saison müde waren, lassen wir das Ergebnis mal außen vor… 😊
Am Bierstand nach dem Spiel waren wir deutlich aktiver! 🍻Immerhin gab es dort ja auch den Klassenerhalt zu feiern! 😉

Nach dem Spiel versammelte sich dann noch der Großteil der Mannschaft um danke an unseren langjährigen Sponsor Wendt Metallbau und unserem langjährigen Trainer Daniel Ungar zu sagen!
Danke, dass ihr uns Jahr für Jahr unterstützt!💙🤍

Dann wurde es aber nochmal emotional… 🥺 unser langjähriger Mitspieler Roy Schildt verlässt den Verein nach 14 Jahren und wechselt in die alte Herren nach Schwülper. Wir übergaben Roy ein Trikot mit der legendären 13, sowieso ein Gutschein und ein paar Erinnerungsfotos, damit er uns nicht vergisst!😊

Danke für alles Roy!

Einmal Vordorf, immer Vordorf!💙🤍

Sportwoche 2023 – Einfach der Hammer!!!

Ein riesen DANKESCHÖN an alle die geholfen, unsterstützt und mitgemacht haben. So eine unfassbar tolle Sportwoche haben wir selten erlebt – tolles Essen, erfrischende Getränke, spannende Spiele, lecker Kuchen, begeisterte Zuschauer, ergeizige Teilnehmer, Pokale, Medallien und auch die ein oder andere Träne – aber insgesamt, einfach unglaublich viel Spaß!

Hier ein paar Impressionen von 9 fantastischen Tagen:

Ein neues Dreigestirn…

… am Vordorfer Fussballhimmel.

Herzlich Willkommen heißen wir neu in unserem Verein Thomas Simon und Florian Steimer.

Thomas Simon wird zur Saison 2023/2024 neuer Trainer unserer I. Herren. Florian Steimer wird die Stelle als sportlicher Leiter Fussball übernehmen und für die sportlichen Belange im Erwachsenen- und Jugendfußball zuständig sein. Komplett macht das Dreigestirn Daniel Ungar als Trainer der II. Herren.

Auf gute Zusammenarbeit!

Topfit in den Sommer…

TSV Shop

…ist das Motto des TSV Vordorf in Kooperation mit dem Fitnessstudio „ReVital“ in Meine.

Nach guten Gesprächen mit dem Inhaber des Fitness-und Gesundheitszentrums, Stephan Große, starten wir nun eine Kooperation, in dem Mitglieder unseres Sportvereins eine vergünstigte Mitgliedschaft bei Neuvertrag erhalten.

Wir freuen uns Euch, gerade in der Neubauphase unserer Sporthalle, eine weitere Attraktivität zu bieten und wünschen viel Spaß beim Training.

Machten den „Deal“ perfekt: Geschäftsführerin Franziska Thornagel, Torgard Liebich, Johannes Lestin

Mit Kinderwagen und Rollator……

TSV Shop

…kamen die Einwohner Vordorfs am Freitag, 24.März 2023 um ihrer Sporthalle „Tschüss“ zu sagen.

Der TSV Vordorf hatte zur Abrissparty eingeladen und die Resonanz war überwältigend. Für das leibliche Wohl war mit Getränke-und Imbisswagen gesorgt.
Angefangen mit Kinderdisco für unsere Kleinsten über Schlager bis zu den neuesten Hits war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Getanzt und gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden, ein würdiger Abschied für unsere Sporthalle.

Ein herzliches Dankeschön an das Festkomitee und besonders an den Vorstand des Jugendcubs und Familie Miska, die für Musik und Licht gesorgt haben.
Ihr habt einen Mega-Job gemacht!

„Viele Hände…

…schnelles Ende“ war das Motto am Mittwoch, 22.3.2023 zum Ausräumen der Turnhalle.

Der Vorstand des TSV Vordorf hat um Hilfe gebeten und Ihr wart da!

Bei der unglaublichen Menge an Helfern war in knapp 2 Stunden die Halle ausgeräumt und alle Geräte und Utensilien eingelagert.

Wir sagen: DANKESCHÖN!!!!!

Time to say goodbye….

„Eine große Aufgabe des Lebens ist es,

dass wir lernen müssen, Abschied zu nehmen!“
Unbekannt


Gebührend möchten wir unsere Sporthalle verabschieden.

Viele von Euch haben in ihrem bisherigen Leben einige Trainingsstunden, manchmal auch mehrmals pro Woche, in unserer
Sporthalle verbracht.


Sie hat Euch in Eurer Kindheit, Jugend bis ins Erwachsenenalter begleitet.


Nun ist es Zeit Tschüss zu sagen!

Wir freuen uns auf schöne gemeinsame Stunden bei unserer Abrissparty am Freitag, 24.3. 2023 ab 18 Uhr in unserer
Sporthalle, für das leibliche Wohl ist gegen Entgelt gesorgt.

Walking-Football meets Tischtennis

Am Dienstagabend, sind unsere Walking-Football Jungs einer Einladung der Tischtennis Sparte gefolgt und haben für einen Abend den Fußballplatz gegen Tischtennisplatten getauscht.  Insgesamt nahmen 16 Spieler an dem kleinen Turnier teil. So kam eine bunte Mischung aus noch aktiven Tischtennis-Spielern, Jungs die seit Jahrzehnten nicht mehr gespielt hatten und auch blutigen Anfängern zusammen.

Das Turnier wurde in vier Gruppen ausgespielt – so entwickelten sich teilweise sehr spannende und knappe Spiele. Doch letztlich hat sich die Erfahrung durchgesetzt und im Finale, traf Heiko Weidemann auf Nils Knigge. Am Ende eines hart umkämpften Spieles, setzte sich Heiko durch und wurde als „Walking-Football meets Tischtennis“ Champion gekürt.

Danach ging es zum gemütlichen Teil über. Wir saßen in einer schönen Runde zusammen, um die Geschehnisse an den Platten bei Bockwurst und Bierchen noch zu analysieren.

Ein riesen „DANKESCHÖN“ an die Jungs von der Tischtennis-Sparte für die tolle Organisation.

Das riecht definitiv nach Wiederholung – dann allerdings in der neuen Vordorfer Turnhalle.

…und wer weiß, vielleicht verirrt sich in der Zwischenzeit der ein oder anderer Tischtennisspieler auf den Sportplatz zum Walking-Football!