Zumba-Paddeltour – 29.06.2019

Endlich war es soweit: unser alljährlicher Jahresausflug stand an.

13 Zumba-Mädels waren schon voller Vorfreude auf das Abenteuer, welches uns bevorstand. Und das sommerliche Wetter meinte es außerordentlich gut mit uns.

In Walle an der Okerbrücke trafen wir unseren Bootsführer, der uns, nachdem wir unsere Boote aber erst einmal vom Bootsanhänger runterhieven mussten, noch auf dem Trockenem ausführlich in die richtige Technik des Paddelns einführte.

So manche hatte danach wohl gedanklich schon einen Notfallplan parat im Falle eines unfreiwilligen Kenterns.

Gut, dass wir alle immer mal wieder Armtraining und Liegestütze trainieren, denn nun waren unsere oberen Muskeln gefragt.

Alle schafften es ohne Probleme in die Boote und los ging es. Wir überwanden alle Hindernisse wie im Wasser liegende riesige Bäume, Stromschnellen, stechende Insekten, Sandbänke und Paddelboote, die manchmal ein Eigenleben entwickelten, mit Bravour.

Unsere Boote waren gefüllt mit leckeren Köstlichkeiten und als eine unserer Sportskamaradin lauthals verkündete, dass es nun aber mal langsam Zeit wäre, eine Essenspause einzulegen, gab es von keinem Widerworte und wir verputzen mit großem Hunger ein leckeres Picknick.

Als es gestärkt weiterging und einer in die Runde warf, dass wir erst 1/3 der gesamten Strecke von 23 km hinter uns hatten, kamen leise Zweifel auf, ob dies zu schaffen sei.

 Aber wir schafften es!!!

 Und als nach der letzten Okerbiegung endlich das Ziel erreicht war und alle wohlbehalten aus den Booten krabbelten, konnten wir noch ein superleckeres Abendessen im Biergarten des Seershausener Landgasthofes beim Sonnen-untergang genießen.

Ein aufregender und wunderbarer Tag lag hinter uns!

Abschluss von der Sommerpause

Am 3. Juli trafen sich 29 Frauen auf der Boulebahn. Die vier Mannschaften bestanden aus á sechs Frauen. Nach den ersten Runden sind die besten vier aus jeder Mannschaft gegeneinander angetreten.
In den Pausen gab es kühlen Sekt, selbstgemachten Likör und passend zum französischen Boule französischen Käse!
Danach ging es zum gemütlichen Ausklang zu Thomas im Gasthof Zur Post.

Bezirkspokal-Auslosung: TSV empfängt SV Reislingen/Neuhaus

Jetzt herrscht Klarheit: Am Montag wurde der Bezirkspokal des NFV-Bezirks Braunschweig ausgelost. Und es gibt einige hochinteressante Duelle.

Insgesamt 86 Teams gehen in der neuen Saison im Bezirkspokal an den Start. Diese setzen sich zusammen aus den elf Kreispokalsiegern, beziehungsweise deren Vertreter sowie alle ersten Mannschaften der Landes- und Bezirksligen. Als Losfee fungierte Dennis Kleinschmidt, Trainer des amtierenden Pokalsiegers SV Lengede. Jörg Zellmer, Spielausschuss-Vorsitzender des NFV-Bezirks Braunschweig, sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Unterteilt wurde bei der Auslosung in die drei Regionen Nord, Mitte und Süd.

Unter anderem kommt es direkt zum Derby zwischen Bezirksligist SV Calberlah und Landesliga-Aufsteiger MTV Isenbüttel. Zudem empfängt die FSV Adenbüttel/Rethen den klassenhöheren SSV Kästorf, der SSV Vorsfelde muss zunächst beim TuS Neudorf-Platendorf ran. Wolfsburgs Kreispokalsieger TSV Heiligendorf erwartet Landesliga-Absteiger TSV Hillerse. Die erste Runde ist für den 28. Juli angesetzt.

1. Runde Bezirkspokal

Spiel 1: VfL Knesebeck – VfB Fallersleben

Spiel 2: STV Holzland – VfL Wahrenholz

Spiel 3: TSV Heiligendorf – TSV Hillerse

Spiel 4: FSV Adenbüttel/Rethen – SSV Kästorf

Spiel 5: SV Calberlah – MTV Isenbüttel

Spiel 6: SV Lauingen/Bornum – FC Heeseberg

Spiel 7: MTV Gamsen – VfR Wilsche/Neubokel

Spiel 8: TuS Neudorf-Platendorf – SSV Vorsfelde

Spiel 9: SV Gifhorn – 1. FC Wolfsburg

Spiel 10: TSV Vordorf – SV Reislingen/Neuhaus

Spiel 11: TSG Mörse – FSV Schöningen

Spiel 12: FC Brome – TSV Hehlingen

Spiel 13: SV Gartenstadt – TSV Üffingen

Spiel 14: FC Viktoria Thiede – Lehndorfer TSV

Spiel 15: SV Schladen – TSV Wendecelle

Spiel 16: SV Kirchberg – Goslarer SC

Spiel 17: RB Schwichelt – TSV Sickte

Spiel 18: VfB Peine – SV Kralenriede

Spiel 19: VfL Oker – TSV Germania Lamme

Spiel 20: SV Teutonia Groß Lafferde – BSC Acosta

Spiel 21: Germanie Bleckenstedt – SV Arminia Vechelde

Spiel 22: TSV Münchehof – SC Gitter

Spiel 23: FC RW Rhüden – SV Langelsheim

Spiel 24: Union Salzgitter – VfL Salder

Spiel 25: SC Volkmarode – TSC Vahdet Braunschweihg

Spiel 26: SV Fortuna Lebenstedt – MTV Hondelage

Spiel 27: SG Roklum/Winnigstedt – MTV Schandelah/Gardessen

Spiel 28: TSV Schöppenstedt – MTV Salzdahlum

Spiel 29: SV Viktoria Woltwiesche – SV Rammelsberg

Spiel 30: TSG Bad Harzburg – BV Germania Wolfenbüttel

Spiel 31: FC Wenden – SV Lengede

Spiel 32: Freilos KSV Vahdet Salzgitter

Spiel 33: Nikolausberger SC – 1. SC Göttingen 05

Spiel 34: FC Eisdorf – TSV Landolfshausen

Spiel 35: SG Rehbachtal – SG Bergdörfer

Spiel 36: Bovender SV – FC Sülbeck/Immensen

Spiel 37: SV Rotenberg – TuSpo Petershütte

Spiel 38: FC Grone – FC Gleichen

Spiel 39: SG Lenglern – SVG Göttingen

Spiel 40: TuS Osterode – Sparta Göttingen

Spiel 41: SG Dassel/S. – SC Hainberg

Spiel 42: SV BW Bilshausen – SG Denkershausen/L.

Spiel 43: SG Werretal – SSV Nörten-Hardenberg

Spiel 44: Freilos SC Weende Göttingen

 

Quelle: Aller-Zeitung ‚Sportbuzzer‘

Es geht schon wieder los…..

Vor wenigen Wochen, steckten unsere Jungs noch mitten im Abstiegskampf.

Nachdem der Klassenerhalt einige Spieltage vor Saisonende souverän gemeistert wurde, ging die Spielzeit 2018/2019 relativ entspannt zu Ende. Eine fantastische Saisonabschlussfeier mit den Fans und eine wohlverdiente Mannschaftsfahrt folgten – aber jetzt ist die Zeit der Entspannung wieder vorbei.

Am Dienstag, 2. Juli, versammelte Trainer Heinz-Günther Scheil seine Spieler und legte los mit den Vorbereitungen auf die kommende Saison in der Bezirksliga. In den folgenden Wochen stehen sowohl einige Trainingseinheiten als auch Testspiele auf dem Programm. Am Samstag, den 20. Juli, nimmt die 1. Herren wieder am Papenteich-Cup teil, ehe die erste Runde im Bezirkspokal ansteht.

Das erste Punktspiel der Saison steigt am 4. August – auswärts gegen Landesliga-Absteiger TSV Hillerse.

Unsere Vorbereitungsplan:

Impressionen von Trainingsbegin am 2. Juli