1. Herren siegt beim TSV Rothemühle mit 4:0

26.02.2017

Wegen des Karnevalumzugs in Braunschweig haben sich beide Teams auf eine Anstoßzeit um 10 Uhr geeinigt. Allerdings war die Scheil-Elf irgendwie noch im Morgenschlummer als die erste Halbzeit begann. Die Mannschaftsteile waren zu weit auseinander und nur selten gelang es unseren Jungs vernünftig Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Rothemühle war kämpferisch stärker und in der 32. Minute lag der Ball im Vordorfer Tor. Zum Glück war der Treffer aus einer Abseitsposition erzielt worden und es ging mit 0:0 in die Kabine. Dort scheint Scheilo die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nun legten die Blau-Weißen deutlich zu. Man ging früher drauf und zwang die Gastgeber so zu Fehlern. Michael Brendel und Dominik Reinecke sorgten per Doppelschlag (56./57.) für die 2:0 Führung und Beruhigung bei den vielen Vordorfer Zuschauern. David Voltmer legte in der 74. Minute nach und erneut Michael Brendel (87.) machte mit dem 4:0 den Sack zu. Am Ende steht ein verdienter Sieg für unsere Jungs, die weiter von der Tabellenspitze grüßen.

Aufstellung: Olbrich – Hahn, Heine, Wülpern, Schulz – Haufe, Scheil, Brendel, Köhler (70. Kruse), Reinecke (84. Horneburg) – Voltmer (75. Möhlmann)

Bank: Rinkel (ET), M. Buchwald, Zurek, Burkhardt

Tore: 0:1 Brendel (56.), 0:2 Reinecke (57.), 0:3 Voltmer (74.), 0:4 Brendel

 

Kommentar verfassen