TSV Vordorf – Jahreshauptversammlung

Am 27. Januar 2018 fand die Jahreshauptversammlung des TSV in der Gaststätte „Zur Post“ statt. Vorsitzender Schulze und seine Vorstandskollegen waren gut vorbereitet und so konnten die zahlreichen Punkte der Tagesordnung zügig abgehandelt werden. Zuerst überreichte Torgard Liebich die Erwachsenen-Sportabzeichen. Mit der Vereinsnadel geehrt wurden Nico Ahrens, Manuela Glindemann, Benjamin Köhler, Michaela Oppermann, Larissa Schwarz, Markus Stebner, Dennis Weiland, Elisabeth Weseloh-Harms, Peter Wollmann (25 Jahre). Bianca Ackerknecht, Sven Liebich, Olaf Petersik, Irmtraut Pflaumbaum, Ingrid und Peter Rex, Torsten Schell, Rüdiger Vetter, Kai Wille, Helga Wilmer (40 Jahre). Günter Benke, Frank Engeler (50 Jahre). Olga Germershausen, Walter Kowalski (70 Jahre). Überrascht und sichtlich gerührt reagierte Renate Reinecke über die Ernennung zum Ehrenmitglied für über 40jährige Vorstandsarbeit und Vorsitz der Turnsparte.


Die überarbeitete Vereinssatzung wurde einstimmig verabschiedet.
Aus den ausführlichen Berichten der Spartenleiter konnten die Versammlungsteilnehmer viel Positives mit nach Hause nehmen so wie aus dem Bereich Fußball-Jugend und Fußball-Herren und den tollen Erfolgen der Leistungsturnsparte. Doch es ist nicht alles rosig. Es wird immer schwieriger, Nachfolger für ein Ehrenamt zu motivieren. So konnte auch in den folgenden Wahlen der Vorstandsstellvertreter nur die Position des 2. Vorsitzenden durch die Wiederwahl von Dennis Busch und der Pressewartin Anastasia Reiter besetzt werden. Das Amt des 2. Kassierers wurde nicht gefüllt.

Positiv ist die Meldung der gesicherten Nachfolge der Spartenleitung Fußball-Senioren.
Vorsitzender Schulze gab die anstehenden Veranstaltungstermine bekannt und wies auf die anstehende Agenda „100-Jahr-Feier“ in 2020 hin.

http://www.waz-online.de/Gifhorn/Papenteich/Vorsitzender-mahnt-mehr-Engagement-an

 

Kommentar verfassen