Alle Beiträge von Johnnie

Sportabzeichenvergabe für das Jahr 2017

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung des TSV Vordorf Sportabzeichen für 24 Erwachsene vergeben wurden, waren nun die Kinder und Jugendlichen an der Reihe.

AM Freitag, 2. März 2017 wurde das Sportabzeichen durch Übungsleiterin Torgard Liebich an folgende Kinder und Jugendliche verliehen.

Bronze an Joleen Holste und Tim Sanders.

Silber an  Julia Neugebauer, Tia Gadow, Larissa Biermann, Jano Artmann, Pelle Sanders, Julian Gadow, Tim Sanders und Silas Steinbock.

Gold an Anika Graf, Jele Kanaan, Jonna Sanders, Emely Lukinger Tessa Liebich, Lara Weber, Jannes Berger, Bennett Busch, Jarne Liebich, Henrik Miska, und Bastian Graf.

Das einzige Familiensportabzeichen des TSV Vordorf im Jahr 2017 errangen Torgard, Tessa und Jarne Liebich in Gold.

Leider erwischte auch uns die Krankheitswelle und an der Verleihung konnten nur wenige Kinder teilnehmen.

Auch in diesem Jahr findet die Sportabzeichenabnahme ab Mitte Mai wie gewohnt montags am Vordorfer Sportplatz statt.

Näheres auf der Homepage des TSV unter TSV-Vordorf.de

Mini Sportabzeichen des TSV Vordorf

Erstmalig wurde in diesem Jahr das Mini Sportabzeichen in Kooperation mit dem Kindergarten Vordorf e.V. durchgeführt.

Fleißig übten die Kindergartenkinder im Vorfeld unter Anleitung von Übungsleiterin Torgard Liebich mit ihren Erzieherinnen und auch dienstags beim Kinderturnen des TSV Vordorf wurden die Übungen an den einzelnen Stationen  absolviert.

 

Sollten sie doch lt. Fantasiegeschichte gemeinsam mit Hase Hoppel und Igel Bürste über die verschiedenen Stationen, an denen motorische Grundfertigkeiten gefragt waren, zur Geburtstagsfeier von Frau Eule gelangen.

Am Freitag, 16. März 2018 war es dann soweit und 36 hochmotivierte Kindergartenkinder absolvierten in einzelnen Gruppen, angeführt von Erzieherinnen und Praktikant/innen die einzelnen Stationen in denen sie laufen, springen, werfen, balllancieren, schwingen, ziehen und rollen mussten. Auch Petra Vogel vom Kreissportbund Gifhorn war dabei und überreichte gemeinsam mit Torgard Liebich jedem einzelnen Kind die Urkunde und einen Aufbügler fürs T-Shirt.

Selbstverständlich wurde nach „getaner Arbeit“ auch noch kräftig gefeiert.

Vielen lieben Dank an die Erzieherinnen für die Kooperation, den beiden Helferinnen Nicole Pflaumbaum und Mareike Schnelle für ihre Unterstützung am Abnahmetag und dem Förderverein des Kindergartens Vordorf für das gesponserte Frühstück.

Es war ein toller Vormittag für alle Beteiligten!

 

Sieben teure Minuten

Ein halbes Jahr ist es her, dass wir für ein Punktspiel das letzte Mal auf dem Platz standen– und leider ist uns unsere fehlende Spielpraxis und Fitness zum Verhängnis geworden.

Nach anfänglichem Abtasten sind wir immer besser ins Spiel gekommen und machten langsam Druck auf einen verhältnismäßig jungen Gegner.  Lange Bälle aus dem Halbfeld haben leider wenig Früchte getragen – also musste es über einen Standard gehen. In der 18. Minute, Tommy Baakes Ecke von der rechten Seite wurde am kurzen Pfosten von Neuzugang Andi Schweinoch verlängert und der aufgerückte Artan Durishti nickte ein zur 1-0 Führung. In den letzten Minuten der ersten Hälfte sind wir immer mehr unter Druck geraten. Aber die Abwehr funktionierte und wir sind mit einer knappen Führung in die Pause gegangen.

 

Hochmotiviert sind wir aus der Kabine gekommen und legten sofort los. Halbchancen für Sascha Münch, Uwe Kienert und Lars Germaschewski zeigten unsere Überlegenheit. Ein klares Foul an Artan Durishti wurde überraschenderweise nicht gepfiffen. Aber in der 53. Minute: Germa wurde ziemlich rüde von den Beinen geholt. Und dieses Mal gab’s den berechtigten Elfmeter. Tommy Baacke trat (verzögert) an und traf sicher zum absolut verdienten 2:0. Das Spiel wirkte in der Folgezeit etwas zerfahren, mit vielen Fouls und Unterbrechungen – bis zur 63. Minute!

Eine ziemlich harmlose Flanke flutschte Gunnar Oehlerking durch die Finger zum 2-1. Keine fünf Minuten später stand es dann 2-2.  Jens Sölter netzte aus kurzer Distanz ein. Wir hatten den Faden komplett verloren und kamen mit dem Druck und der Spielweise von der SG überhaupt nicht zurecht. Es sah aus, als wenn wir das aushalten könnten, um einen Punkt zu sichern. Aber in der Nachspielzeit gab es einen sehr zweifelhaften Freistoß. Wahrenholz ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und erzielte das 2-3 Siegtor.

Eine bittere Niederlage, die so nicht hätte sein müssen. Aber Mund abputzen und weitermachen hieß es hinterher. Aus solchen Spielen kann man nur lernen!

 

Die Aufstellung:

 

Oehlerking – Schweinoch (Brinkhoff), Löhr, Durischti – Wittekop, Gerhardt, Germaschewski (Hein), Weidemann (c), Baake – Münch, Kienert

Bank: Holste

Fussball-Spartenversammlung, So. 08.04.2018 – 18:00 Uhr

Am So. 08.04.2018 um 18 Uhr findet im Sportheim eine Fussball-Spartenversammlung statt. Einige sehr interessante und extrem wichtige Themen müssen besprochen werden – daher hoffen wir auf rege Beteiligung.

Euer TSV-Fussballsparte

 

TSV Vordorf – Jahreshauptversammlung

Am 27. Januar 2018 fand die Jahreshauptversammlung des TSV in der Gaststätte „Zur Post“ statt. Vorsitzender Schulze und seine Vorstandskollegen waren gut vorbereitet und so konnten die zahlreichen Punkte der Tagesordnung zügig abgehandelt werden. Zuerst überreichte Torgard Liebich die Erwachsenen-Sportabzeichen. Mit der Vereinsnadel geehrt wurden Nico Ahrens, Manuela Glindemann, Benjamin Köhler, Michaela Oppermann, Larissa Schwarz, Markus Stebner, Dennis Weiland, Elisabeth Weseloh-Harms, Peter Wollmann (25 Jahre). Bianca Ackerknecht, Sven Liebich, Olaf Petersik, Irmtraut Pflaumbaum, Ingrid und Peter Rex, Torsten Schell, Rüdiger Vetter, Kai Wille, Helga Wilmer (40 Jahre). Günter Benke, Frank Engeler (50 Jahre). Olga Germershausen, Walter Kowalski (70 Jahre). Überrascht und sichtlich gerührt reagierte Renate Reinecke über die Ernennung zum Ehrenmitglied für über 40jährige Vorstandsarbeit und Vorsitz der Turnsparte.


Die überarbeitete Vereinssatzung wurde einstimmig verabschiedet.
Aus den ausführlichen Berichten der Spartenleiter konnten die Versammlungsteilnehmer viel Positives mit nach Hause nehmen so wie aus dem Bereich Fußball-Jugend und Fußball-Herren und den tollen Erfolgen der Leistungsturnsparte. Doch es ist nicht alles rosig. Es wird immer schwieriger, Nachfolger für ein Ehrenamt zu motivieren. So konnte auch in den folgenden Wahlen der Vorstandsstellvertreter nur die Position des 2. Vorsitzenden durch die Wiederwahl von Dennis Busch und der Pressewartin Anastasia Reiter besetzt werden. Das Amt des 2. Kassierers wurde nicht gefüllt.

Positiv ist die Meldung der gesicherten Nachfolge der Spartenleitung Fußball-Senioren.
Vorsitzender Schulze gab die anstehenden Veranstaltungstermine bekannt und wies auf die anstehende Agenda „100-Jahr-Feier“ in 2020 hin.

http://www.waz-online.de/Gifhorn/Papenteich/Vorsitzender-mahnt-mehr-Engagement-an