Punkt geholt in Hehlingen

TSV Hehlingen – TSV Vordorf 1:1 (1:0).

Die ersatzgeschwächten Hehlinger kamen nicht über ein 1:1 hinaus. Trainer Sven Schubert: „Es war genau wie letzte Woche gegen Wahrenholz, wir haben das Spiel in der Hand gehabt und wieder kurz vor Schluss einen Konter kassiert.“ Vordorf-Coach Heinz-Günter Scheil war mit dem Punktgewinn zufrieden: „Ich denke, dass der Punkt am Ende verdient ist. Hehlingen hat es zwar gut gemacht, aber wir haben das Spiel offen gestaltet.“

Hehlingen: Friedrichs – Klingfurt, Kröhl, Braschoss, Hertwich – Pindur, Alaimo, Heuer, Lotz, Spahn – Dedolf.

Vordorf: Morhardt – Möhlen, Albrecht, Haufe, Heine – Reinecke, Möhlmann, Liebich (90. Buchwald), Scheil (3. Burkhardt) – Kruse (75. Brendel), Elbe.

Tore: 1:0 (19.) Kröhl, 1:1 (78.) Reinecke.

Quelle: Aller-Zeitung Sportbuzzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.