Erstrunden-Aus im Niedersachsenpokal

Manchmal läuft einfach nicht besonders viel zusammen – was leider für uns im Niedersachsenpokal der Fall gewesen war. Die ersten zwanzig Minuten sahen gar nicht so schlecht aus. Aber richtige Chancen auf‘s Tor sprangen dabei leider nicht heraus. Mitte der zweiten Hälfte kippte das Spiel und wir verloren daraufhin komplett den Faden. Es kamen keine Pässe mehr an, die Laufwege stimmten nicht und die lange Pause ohne Fußball wurde immer deutlicher. Zum Glück hatte der Gegner nicht allzu viel zu bieten. Aber ein unnötiger Fehler in Mittelfeld kurz vor der Halbzeit sollte schwere Folgen haben. Die letzte Aktion vor der Pause: Nach einer scharf getretenen Ecke köpfte Benjamin Dahlke die 1-0 Halbzeit Führung für den Gastgeber.

Die Heim-Mannschaft erwischte den besseren Start nach der Pause und setzte uns schnell unter Druck. Etwa zehn Minuten lang stellten wir uns tief hinten rein und versuchten so schnell wie möglich die Pille rauszuschlagen, um unserer Abwehr etwas Entlastung zu verschaffen. Aber zu oft gingen die Bälle nach vorne verloren. In der 47. Minute, ein schneller Konter reichte für Marlon Fuhse, das 2-0 für Eichlingen zu markieren. Nun hatten wir nichts mehr zu verlieren. Wir änderten unsere Taktik und übten mehr Druck auf den Gastgeber aus. Nach knapp einer Stunde Spielzeit war Jens Fenske zur Stelle und köpfte aus kurzer Entfernung zum Anschlusstreffer 1-2 (57.). Ab jetzt war Einbahnstraßen-Fußball angesagt – uns fehlte jedoch das nötige Glück, um den Ausgleich zu erzielen. Zu allem Überfluss sah Sascha Münch kurz vor Schluss glatt Rot.

Es war einfach nicht unser Tag. Glückwunsch an die SG Wienhausen/Eicklingen – vielleicht sehen wir uns ja bereits im nächsten Jahr wieder!

 

Der Kader:

Olbrich – Löhr, Busch, Fenske – Höper (Istok), Baake (Hein), Gerhardt, Lorek (Rakow) – Knigge, Münch, Kienert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.