1. Herren unterliegt beim FC Schunter mit 1:2

03.09.2017
Die Scheil-Elf war gewarnt. In der letzten Winterpause traf man bereits zum Vorbereitungsspiel auf die kampfstarken Gastgeber und unterlag. Entsprechend nahmen unsere Jungs den Fight an und wurden umgehend in intensive Zweikämpfe verwickelt. Wir hatten zwar den besseren Spielaufbau und damit die Feldüberlegenheit, allerdings blieben die Gastgeber mit ihrer Schnörkellosigkeit stets gefährlich. Tore fielen erst nach dem Wechsel. In der 63. Minute gab es Freistoß für uns. André Heine verzog leider knapp. Im direkten Gegenzug machten es dann die Gastgeber besser. Einen scharf geschossenen Freistoß konnte Kevin Neudorf per Kopf verlängern und traf zur 1:0 Führung (64.). Das eh schon hektische Spiel wurde durch ein hitziges Publikum nicht gerade ruhiger. Und trotzdem stemmte sich die Scheil-Elf gegen die Niederlage. In der 88. Minute traf dann Fabian Liebich per Kopfball doch noch zum hochverdienten Ausgleich. Allerdings war noch nicht Schluß und der FC Schunter startete noch mal einen Angriff. Keeper Olbrich musste am 16er klären und wurde dann durch einen Lupfer aus gut 35 Metern von Niklaas Osumek (92.) geschlagen. Zu Buche steht am Ende eine sehr ärgerliche Niederlage die auch nicht verdient gewesen war.
FC Schunter: Gehrke – Osumek, Klie, Quedraogo (Pingel), Westphal (46. M. Jenkner), Neudorf, Schönfelder, K. Jenkner (Abraham), Krause, Gerhardt, Huhnholz
TSV: Olbrich – Schulz (78. Kruse) Möhlmann, Brendel (88. Einecke)– Haufe, Scheil, Köhler, Reinecke, Liebich – Horneburg (73. Albrecht)
Tore: 1:0 Neudorf (64.), 1:1 Liebich (88.), 2:1 Osumek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.