1. Herren baut Vorsprung aus; 5:0 gegen den SV Tappenbeck

30.04.2017

Nach der dreiwöchigen Spielpause unserer Jungs ist die Tabelle durch die Nachholspiele der Konkurrenz etwas gerade gerückt worden. Der VFR Wilsche gewann seine drei Partien und sog sich wieder bis auf 3 Punkte heran. Die Gäste vom SV Tappenbeck zeigten eine von Beginn an couragierte Vorstellung und verteidigten engagiert. Die Scheil-Elf machte zwar das Spiel und erspielte sich auch Abschlüsse, aber der SV hatte mit Kevin Kremeike einen überragenden Torhüter zwischen den Pfosten. Aber in der 44. Minute war auch er machtlos als Fabian Liebich zum 1:0 abschloss. Nach dem Wechsel bot sich das gleiche Bild. Vordorf drückte und Benni Köhler traf im Nachsetzen zum 2:0 (55.). Dominik Scheil erwischte einen Sahnetag und semmelte in der 64. Minute aus 25 Metern den Ball unhaltbar zum 3:0 in den Winkel. In der Schlussphase erhöhte Joker Brian Horneburg mit seinen 2 Treffern (89./90+2) zum 5:0 Endstand. Als nach dem Spiel die Nachricht von der Wilscher Niederlage eintraf, war die Stimmung natürlich top. Bei noch 4 ausstehenden Spielen und einem Vorsprung von 6 Punkten ist in diesem Jahr die große Sensation möglich. Klasse Jungs!!!!!

Aufstellung: Olbrich – Kruse (46. Voltmer), Heine, Wülpern, Schulz – Scheil, Möhlmann (73. Burkhardt), Brendel, Köhler, Reinecke, Liebich (83. Horneburg)

Bank: Einecke

Tore: 1:0 Liebich (44.), 2:0 Köhler (55.), 3:0 Scheil (64.), 4:0, 5:0 Horneburg (89./90+2)

 

Kommentar verfassen