1. Herren unterliegt beim VFL Ummern mit 0:1

07.05.2017

Scheilo musste kurzfristig Benni Köhler und Jan Haufe ersetzen. Trotzdem, die Scheil-Elf begann das Spiel entschlossen und drückte den Gastgeber weit in die eigene Hälfte. Der VFL verlagerte sich auf Konter. In der 14. Minute tauchte Melvin Grabert allein vor unserem Keeper Torsten Olbrich auf und dieser parierte dessen Schuss sensationell und lenkte den Ball ins Toraus. Beim anschließenden Eckball war auch er machtlos, als Mathias Müller für die Gastgeber traf. Bis zur Pause gelang es den Germanen, unsere Jungs nicht mehr zu nennenswerten Torchancen kommen zu lassen. Auch nach der Pause agierten unsere Jungs etwas glücklos in der Vorwärtsbewegung und waren nur selten zwingend vor dem Tor. Michael Brendel traf aus der Distanz nur den Querbalken. Irgendwie sollte es halt diesmal nicht sein. Da Verfolger Wilsche in Wittingen nur remis spielte, ist die Niederlage kein Beinbruch. Man sieht sich ja noch einmal im Pokal!

Aufstellung: Olbrich, – Schulz, Heine, Wülpern, Einecke – Scheil, Möhlmann (68. Burkhardt), Brendel, Reinecke, Liebich – Voltmer (66. Horneburg)

Bank: Kruse

Tor: 1:0 Müller (14.)

 

Kommentar verfassen