1. Herren unterliegt im spannenden Kreispokalfinale mit 0:2

27.06.2015

Es war alles angerichtet für das Kreispokalfinale zwischen dem FC Brome und unserer 1. Herren. Die Mannschaft hat einen Fanbus organisiert und das begeisterungsfähige Vordorfer Publikum hat sich nicht zweimal bitten lassen und brach mit einem beachtlichem Tross nach Vorhop auf, um die Scheil-Elf anzufeuern.

Finale 15 (1)
Die Fangemeinde

Unter den Anfeuerungen der Zuschauer bereiteten sich unsere Jungs konzentriert auf das Spiel vor. Die Spannung war schon vor dem Anpfiff deutlich zu spüren.

Finale 15 (3)
Das Trainergespann vorm Anpfiff

 

Pokalfinale (2)
Spielvorbereitung

Unter ohrenbeteubenden Anfeuerungen der Vordorfer Anhängerschaft liefen die Mannschaften zum Spiel auf.

Finale 15 (2)
Auflaufen zum Finale
IMG_7249
Die Startelf vlnr: David Voltmer, Daniel Kruse, Benni Köhler, Fabian Liebich, Tobias Steinweg, Sören Schulz, Jens Fenske, Fredi Hahn, André Heine, Stefan Schmidt, Jan Haufe

Pünktlich um 16:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Dieter Christoph die Partie an. Das Spiel entwickelte in den ersten 20 Minuten kaum Torraumszenen. Beide Teams tasteten sich erwartungsgemäß ab, wobei unsere Jungs mehr vom Spiel hatten. Der Keeper der Bromer wackelte in einigen Situation und hatte Glück, als er sich bei einem langen Ball verschätzte und dieser auf dem Tornetz landete. Viele Zweikämpfe und zwei starke Abwehrreihen ließen jedoch kaum Torchancen zu. Spannend war es trotzdem. In einer zweikampfbetonten, aber überaus fairen Partie rieben sich die Mannschaften in der ersten Hälfte zwischen den beiden 16ern auf.

Finale 15 (9)
Keeper Stefan Schmidt beim Abschlag
Finale 15 (4)
Kapitän Jan Haufe

Nach dem Seitenwechsel zunächst dasselbe Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und die Abwehrreihen standen stabil.

Finale 15 (10)
Sören Schulz beim Tackling

 

Finale 15 (8)
Benni Köhler beim Kopfball
Finale 15 (7)
Fabian Liebich im Laufduell
Finale 15 (6)
David Voltmer im Zweikampf
Finale 15 (5)
Es war ein Abnutzungskampf

Ab der 70. Minute stellte sich dann die Frage, welches Team in diesem intensiven Spiel mehr Reserven hat. Das waren dann leider die Bromer, die in der 74. und 77. Minute jeweils den Querbalken unseres Tores trafen. In der 79. Minute musste dann Keeper Stefan Schmidt verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Der Druck der Bromer nahm nun zu und ihr Goalgetter Marvin Keller erzielte mit einem unhaltbaren Flachsschuss aus dem Gewühl die Führung für den FC Brome. Unsere Jungs versuchten nochmal alles, aber die Bromer standen nun sehr stabil. In der letzten Minute der Nachspielzeit machten sie nach einem Konter durch Frederic Krieger den Sack zu.

Unsere Jungs haben alles gegeben und über weite Strecken der Partie war kein Klassenunterschied festzustellen. Der TSV Vordorf hat sich als würdiger Finalist bewiesen und zeigte sich, wie die Zuschauer, als fairer Verlierer. Nach relativ kurzer Trauer ging es dann mit der Silberplakette des Kreises Gifhorn zurück zur Vordorfer Sportwoche. Dort feierte dann der gesamte Tross mit der Mannschaft die tolle Pokalsaison.

IMG-20150627-WA0008
Heimfahrt!!! Wir sind stolz auf unsere Manschaft!!!

Pokalfinale (4)

Pokalfinale (6)

Aufstellung: Schmidt (79. D. Buchwald) – Steinweg, Heine, Fenske, Schulz (82. Weiland) – Hahn, Kruse (88. Sendel), Haufe, Köhler, Liebich – Voltmer

Bank: Albrecht, Horneburg, Nußbeutel, M. Buchwald

Tore: 0:1 Marvin Keller (81.), 0:2 Frederic Krieger (90.+4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.