1. Herren unterliegt mit zweitem Anzug 0:5 bei der TSG Mörse

05.11.2017

Der Kick unserer Jungs passte sich dem trüben Novemberwetter leider an. Auf Kunstrasen traf die Scheil-Elf stark ersatzgeschwächt auf einen motivierten Gegner. Mit Dominik Scheil (gelbgesperrt), Captain Jan Haufe, Fabian Liebich, Arne Wülpern, Dominik Reinecke fehlten wieder einmal 5 Leistungsträger. Keeper Torsten Olbrich erwies sich bei 5 Gegentoren als bester Vordorfer des Nachmittags und damit ist schon vieles zum Spiel gesagt. In den ersten 35 Minuten hielten wir das Spiel noch einigermaßen offen, auch wenn die Gastgeber hier schon deutlich mehr vom Spiel hatten. Danach nahm der Druck der Mörser mehr und mehr zu und Dennis Busboom traf in der 39. Minute zur hochverdienten Pausenführung. Nach dem Wechsel das selbe Spiel. Mörse dominierte in allen Belangen. Torsten Olbrich verhinderte mit Glanzparaden eine höhere Führung, war aber nach einem Riesenbock in der 55. Minute machtlos. Simon Krause erhöhte auf 2:0. Unsere Jungs ließen nun die Schultern hängen und die TSG legte noch dreimal nach (59./63./66.).  Während der Großteil unserer Jungs wenigstens noch kämpferisch alles gab ließen aber auch einzelne Akteure ihren großen Worten und Forderungen auf der Ersatzbank keine Taten folgen.

Aufstellung: Olbrich – Heine, Möhlmann, Schulz, Brendel – Winterboer, Kruse (46. Albrecht), Köhler, Zurek, Burkhardt – Horneburg (75. Morhardt)

Bank: Liebich, Wülpern, Haufe

Tore: 1:0 Busboom (39.), 2:0 Krause (53.), 3:0, 4:0 Poguntke (55./63.), 5:0 Simic

Kommentar verfassen