2. Herren: Pleite im Auftaktspiel

Bei bestem Fußballwetter fuhren wir trotz kurzfristigem Ausfall eines Spielers nach Gifhorn, um dort unser erstes Spiel der neuen Saison gegen den T.C. Gifhorn zu bestreiten.

Die erste Halbzeit begann aus Vordorfer Sicht eher dürftig. Gespickt von Fehlpässen und unglücklichen Ballannahmen, nahm das Spiel seinen Lauf.

In Minute 12 wurde unser unglückliches Passspielverhalten mit dem Führungstreffer für den T.C. Gifhorn durch Deniz Karadag bestraft.

Auch weitere Versuche, unser Spiel aufzubauen blieben leider erfolglos, was durch den erneuten Gegentreffer für den T.C. Gifhorn in der 30. Spielminute durch Hakan Aydogmus nochmals bestätigt wurde.

Halbzeit

Das Spiel war unsererseits weiterhin sehr unsicher, was uns Gegentreffer Nummer drei in Minute 55 des Spiels (Hasan-Ali Özdemir) und Gegentreffer Nummer vier in der 61. Spielminute (Deniz Karadag) für den T.C. einbrachte.

Damit nicht genug Pfiff der Schiedsrichter in der 70. Spielminute einen strittigen Foulelfmeter gegen unser Team welcher von Durmus Ünal verwandelt wurde.

In Minute 72 kam ein erneuter Gegentreffer des T.C. Gifhorn durch Selim-Han Kilic zum Zwischenstand von 6 : 0 zustande.

Trotz des wenig erfreulichen Spielstands ließen wir uns nicht hängen und bewiesen Kampfgeist, bauten Druck auf und verbesserten das Spiel spürbar.

Das bessere Spielverhalten und der aufgebaute Druck auf den T.C. wurde durch den ersten Anschlusstreffer unseres Pflichtspieldebütanten Ikponmwosa John Osagie Osagie in Minute 81 belohnt.

Anschlusstreffer Nummer zwei ergab sich durch Handelfmeter zu unseren Gunsten welchen Michel Buchwald in der 85. Spielminute sicher im Gegnerischen Tor unterbrachte.

 

Bildquelle: Fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.