1.Herren setzt sich oben fest! 2:1 Sieg beim Wesendorfer SC

04.09.2016

Am Anfang hieß es „warten“, denn erst nach 30minütiger Verspätung konnte die Partie angepfiffen werden, weil ein Unwetter über den Nordkreis Gifhorn durchzog. Die erste Hälfte des Spiels fand weitestgehend im Mittelfeld statt und die Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig. Allerdings zeigte der TSV hier schon die bessere Spielanlage, konnte sich aber noch nicht entscheidend durchsetzen. Nach dem Wechsel erhöhte die Scheil-Elf dann die Schlagzahl und kam zu Chancen. Nach einer Stunde traf dann Olli Burkhardt per Kopf nach schöner Flanke von Marvin Zurek zum 0:1. Scheilo wechselte dann in der 74. Minute Benni Köhler ein, und der traf nur eine Minute danach zum umjubelten 2:0. Die Wesendorfer konnten dann noch nach einem Eckball verkürzen, den Torsten Olbrich ins eigene Tor abfälsche (78.). Unterm Strich ein verdienter Sieg der Scheil-Elf in einem chancenarmen Spiel.

Aufstellung: Olbrich – Schulz, Scheil, Zurek, Sendel, Hahn, Haufe, Möhlmann, Albrecht, Burkhardt, Voltmer

Eingewechselt: Köhler

Bank: Winterboer, Nußbeutel, F. Möhlen

Tore: 0:1 Burkhardt (60.), 0:2 Köhler (75.), 1:2 Olbrich (78. ET)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.