TuS Neudorf-Platendorf vs. TSV Vordorf (Endstand 5:2)

Diesen Sonntag stand das dritte Punktspiel beim TuS Neudorf-Platendorf auf dem Programm. Bestes Wetter und ein saftiger grüner Platz bereiteten einen perfekten Rahmen für dieses Spiel.

 

Scheilo musste zusätzlich zu den Langzeitverletzten auch noch weitere Spieler aufgrund von Sperren, Abwesenheiten und diversen Verletzungen ersetzen. Auf der Bank fanden sich mit Sören Schulz und Tim Winterboer nur noch zwei einsatzbereite Spieler wieder. Christopher Elbe signalisierte nach dem Aufwärmen, dass es nicht für einen Einsatz reichen wird.

 

Das Spiel gestaltete sich zu Anfang recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, feldüberlegen waren allerdings die Jungs aus Platendorf.

 

Es lief die 24. Minute – nach einer Ecke von Dominik Scheil konnte Andre Heine den Ball dann aber mit einem wuchtigen Kopfball zur Führung im Kasten der Platendorfer unterbringen – Jubel bei den Vordorfer Fans und auf der Auswechselbank!!!

 

Man hätte vermuten können, dass das Tor unseren Jungs etwas mehr Sicherheit geben sollte, dem war aber leider nicht so – quasi im direkten Gegenzug fangen wir uns das 1:1 durch Mikail Altmis.

 

Bis zur Pause spielten sich beide Teams noch einige Großchancen heraus, verwertet wurde allerdings keine davon und so ging es mit dem 1:1 in die Kabine.

 

Die 2. Halbzeit begann dann leider etwas unglücklich für uns, nach einer scharfen Hereingabe von rechts fand der Ball den Weg über den Kopf vom TSV Spieler ins eigene Tor, ihn trifft dabei allerdings keine Schuld. Trotzdem mussten wir nun dem Rückstand hinterherlaufen, Zeit war noch genug vorhanden, vorhandene Chancen wurden allerdings vergeben. In der 74. Minute erzielte dann Eduard Sening das 3:1 für Platendorf, ganz unverdient war der Spielstand aber nicht. Die Körpersprache unserer Jungs ließ nichts Gutes vermuten, aufbauende Worte waren nicht wirklich zu hören.

 

Bernd Feldhaus wurde nun weiter nach vorn gezogen und er zahlte es prompt zurück, ihm gelang ein sehenswerter Treffer zum 3:2 in der 81 Minute. Das sollte die Jungs dann nochmal wachrütteln. Wir drückten nun und wollten unbedingt das 3:3 erzielen, ein Wahnsinns-Knaller von Dominik Scheil aus 30 Metern konnte aber stark vom Platendorfer Keeper pariert werden. Und so kam es dann im direkten Gegenzug zu einer strittigen Szene in unserem Strafraum, Christian Jansen kam in der 88. Minute nach einer (oder auch keiner) Berührung von Daniel Kruse zu Fall und der Schiedsrichter zeigte direkt auf den Punkt – den muss man nicht unbedingt geben. Nichtsdestotrotz – Jansen trat selbst an und verwandelte sicher – 4:2!

 

Das war die Vorentscheidung, in der 92. Minute erhöhte dann Tahir Gökkus noch zum 5:2 Endstand. Insgesamt geht der Sieg für Platendorf schon in Ordnung, trotzdem bitter, dass kurz nach der Riesenchance zum 3:3 ein strittiger Elfmeter für die Entscheidung sorgt.

 

Im nächsten Heimspiel am Sonntag geht es dann gegen den starken Aufsteiger aus Wilsche, voraussichtlich kann Scheilo dann wieder auf Fabian Liebich, Dominik Reinecke und Christopher Elbe zurückgreifen. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans – Bis dahin!

Blau-Weiße Grüße

Eure 1. Herren

 

TuS: Jacob – Hoffmann, Basaran, D. Gökkus, Kremmeicke – Kwasjuk, T. Gökkus – Jansen, Altmis, Kast – Sening (89. Süss).

 

TSV: Buchwald – Möhlen, Möhlmann, Feldhaus, Sendel – Haufe, Scheil – Albrecht (34. Winterboer), Brendel, Kruse – Haufe.

 

Tore: 0:1 (24.) Heine, 1:1 (25.) Altmis, 2:1 (50.) Feldhaus, 3:1 (74.) Sening, 3:2 (81.) Feldhaus, 4:2 (89.) Jansen, 5:2 (90.) T. Gökkus.

Bilder-Quelle: Aller-Zeitung Sportbuzzer© Copyright by Photowerk Gifhorn

 

Kommentar verfassen