Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Bezirksliga Braunschweig 1: MTV Isenbüttel – TSV Vordorf, 1:0 (0:0), Isenbüttel

Der MTV Isenbüttel trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den TSV Vordorf davon. Hundertprozentig überzeugen konnte der MTV dabei jedoch nicht.

Sowohl die Heimmannschaft als auch der TSV schickten eine veränderte Anfangsformation auf das Feld: Coach Rouven Lütke stellte Amin auf – Gökkus musste weichen. Aufseiten des Gastes machten Winterboer und Buchwald Platz für Albrecht und Möhlmann.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Benedikt Möhlmann das Spielfeld in der 64. Minute für Jan Bendig verließ. Ein später Treffer von Maximilian Purschke, der in der Schlussphase erfolgreich war (85.), bedeutete die Führung für den MTV Isenbüttel. Schließlich sprang für den Ligaprimus gegen den TSV Vordorf ein Dreier heraus.

Wer soll den MTV noch stoppen? Isenbüttel verbuchte gegen den TSV Vordorf die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Bezirksliga Braunschweig 1 weiter an. Die Saison des MTV Isenbüttel verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von elf Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Beim MTV greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zwölf Gegentoren stellt der MTV Isenbüttel die beste Defensive der Bezirksliga Braunschweig 1.

Durch diese Niederlage fällt der TSV in der Tabelle auf Platz zehn zurück. Der MTV ist nun seit sechs Spielen, der TSV Vordorf seit vier Partien unbesiegt. Während der MTV Isenbüttel am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei der TSG Mörse gastiert, duelliert sich der TSV zeitgleich mit dem TSV Hehlingen.

Tabelle – Spieltag/Bezirksliga Braunschweig 1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.