Klarer Sieg in Wilsche

VfR Wilsche/Neubokel – TSV Vordorf 0:3 (0:0). „Das 1:0 war entscheidend, gerade bei der Hitze. Bis dahin war alles auf Augenhöhe“, fand TSV-Trainer Heinz-Günter Scheil. Nur zwei Minuten nach der Führung sorgte Daniel Kruse mit einem Schlenzer in den Winkel dann für die Entscheidung. „Das war ein verdienter Sieg für Vordorf“, gab VfR-Trainer Bernd Huneke zu.

VfR: Strübing – Lehner, Rendchen-Huneke, Ptassek, Höft – Camehl, Gümüs, Keier (73. Wittchow), T. Steep – P. Steep, Ceesay (68. Pipho).

TSV: Morhardt – Haufe, Wülpern, Elbe, N. Albrecht – Lüttich (50. T. Albrecht), Scheil, Heine (89. Möhlen), Kruse (80. Köhler) – Reinecke, Liebich.

Tore: 0:1 (63.) Reinecke, 0:2 (65.) Kruse, 0:3 (90.+1) Liebich.

Die Torschützen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.