Keine Punkte – viel gefeiert!

TSV Vordorf – Türk Gücü Helmstedt 1:3 (1:2).

Beim TSV gab’s die ganze Woche schon was zu feiern. Gleich zwei Spieler feierten in den vergangenen Tagen ihren 30. Geburtstag. „Deshalb hat uns hinten heraus wohl etwas die Kraft gefehlt“, lachte Heinz-Günter Scheil. Vordorfs Trainer nahm die Pleite mit Humor: „Wir spielen auch nächstes Jahr im Bezirk, das ist ein hohes Gut für den TSV. Deshalb kann ich die Niederlage am letzten Spieltag verschmerzen, die Saison war trotzdem richtig stark.“ Dabei brachte Timm Albrecht seine Truppe sogar noch in Führung. Danach gaben die abgestiegenen Helmstedter aber eine starke Abschiedsvorstellung von der Liga.

Im Anschluss an das Spiel, lud die 1. Herren alle Fans und Unterstützer ein, um einen gelungener Saison zu feiern und auf die kommende Spielzeit in der Bezirksliga anzustoßen.

 

TSV: Morhardt – Brendel, Wülpern, Elbe, R. Möhlen – Kruse, Heine, T. Albrecht, Winterboer (69. Buchwald) – Liebich, Reinecke.

Tore: 1:0 (11.) T. Albrecht, 1:1 (23.) Tozlu, 1:2 (40.) Tounkara, 1:3 (90.) Tozlu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.