Auswärtssieg durch Leidenschaft

SV Lauingen/Bornum – TSV Vordorf 1:2 (0:0).

Starke Energieleistung der Vordorfer: Auf tiefem Terrain kam die Truppe von Coach Heinz-Günter Scheil gegen zuletzt starke Lauinger (drei Siege aus vier Spielen) trotz Rückstands noch mal zurück. Der entscheidende Faktor: die Leidenschaft. „Die Jungs hatten Ehrgeiz, wollten unbedingt die drei Punkte nach Hause holen. Chapeau“, lobte Scheil. Top-Torjäger Fabian Liebich (muskuläre Probleme) verletzte sich zwar, dafür war Offensiv-Kollege Dominik Reinecke diesmal mit zwei Treffern zur Stelle.

TSV: Morhardt – R. Möhlen, Wülpern, Elbe, N. Albrecht – Scheil, Haufe – Köhler, Lüttich (90.+1 Weiland), Reinecke – Liebich (36. Grobe/86. Winterboer).

Tore: 1:0 (54.) Mittendorf, 1:1 (56.) Reinecke, 1:2 (75.) Reinecke.

Gelb-Rot: Kreutzfeldt (SVL/90.+1).

Quelle: Sportbuzzer.de


Bezirksliga Braunschweig 1: SV Lauingen/Bornum – TSV Vordorf, 1:2 (0:0), Königslutter-Bornum

Durch ein 2:1 holte sich der TSV Vordorf drei Punkte beim SV Lauingen/Bornum. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Torlos ging es in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff endete schließlich das Warten der Zuschauer, als Bernd Mittendorf das 1:0 für den SV Lauingen/Bornum erzielte (54.). Dominik Reinecke schockte den Gastgeber und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den TSV Vordorf (56./75.). Heinz-Günter Scheil nahm mit der Einwechslung von Dennis Weiland das Tempo raus, Dominik Lüttich verließ den Platz (80.). Am Ende hieß es für den TSV: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim SV Lauingen/Bornum.

Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SV Lauingen/Bornum alles andere als positiv. Die Elf von Trainer Lars Körner-Konsierke baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fiel der SV Lauingen/Bornum in der Tabelle auf Platz 13 zurück.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der TSV Vordorf deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist der Gast in diesem Ranking auf. Vordorf bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem achten Platz. Kommenden Mittwoch (19:15 Uhr) muss der SV Lauingen/Bornum auswärts antreten. Es geht gegen den SV GW Calberlah. Am Sonntag empfängt der TSV Vordorf den TuS Neudorf-Platendorf.

Quelle: Fussball.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.