2. Herren: Drei Punkte ohne Glanz

TSV Shop

 

3. Kreisklasse 2: TSV Vordorf II – VFR Wilsche-Neubokel II, 1:0 (1:0), Vordorf

Am Sonntag trafen die Reserve von TSV Vordorf und die Zweitvertretung von VFR Wilsche-Neubokel aufeinander. Das Match entschied TSV Vordorf II mit 1:0 für sich. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Wieland Rüdebusch brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von TSV Vordorf II über die Linie (31.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich die Heimmannschaft, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Bei VFR Wilsche-Neubokel II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Patrick Walter für Jan-Frederik Graf in die Partie. Schlussendlich pfiff Schiedsrichter Klaus Benke das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. TSV Vordorf II brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Trotz der drei Zähler machte das Team von Daniel Ungar im Klassement keinen Boden gut. Insbesondere an vorderster Front kommt TSV Vordorf II nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto von TSV Vordorf II gehen.

Durch diese Niederlage fiel VFR Wilsche-Neubokel II aus der Aufstiegszone auf Platz drei. Nächster Prüfstein für TSV Vordorf II ist TUS Seersh./Ohof II auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 12:00). VFR Wilsche-Neubokel II misst sich zur selben Zeit mit SV Osloß II.

Quelle: Fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.