TSV Vordorf Alte Herren empfangen die Sportfreunde Braunschweig

TSV Vordorf Alte Herren (Meistermannschaft) empfangen die Sportfreunde Braunschweig

Am Donnerstag in der Sportwoche des TSV Vordorf kommt es zu einem ganz besonderen Spiel zwischen den „Meistern“ des Vereins und den Sportfreunden Braunschweig. 

In den letzten Jahren hatten wir auf der Vordorfer Sportwoche immer wieder mal top Mannschaften zur Gast, ob die Eintracht Braunschweig Traditionsmannschaft oder auch die VfL Wolfsburg Bundesliga Frauen, aber was am Donnerstag, 05.06.2014 um 19:00 Uhr auf uns zukommt ist kaum zu überbieten. 

Es ist für TSV Vordorf natürlich eine Ehre solch bekannten Namen wie Thomas Pfannnkuch, Tina Klose, Torsten Sümnich oder TSV Goal-Getter Uwe Kienert, um nur paar zu nennen, hier bei uns in Vordorf willkommen zu heißen. Aber viel wichtiger als die einzelnen Personen ist das wofür die Sportfreunde Braunschweig e.V. stehen. 

Die Sportfreunde haben es sich zum Ziel gesetzt, verstärkt über den sportlichen Bereich, Menschen in und um Braunschweig zusammenzubringen, zu fördern und zu begeistern. Innerhalb verschiedener Sportarten und Angebote wird Unterstützungsarbeit geleistet. Engagement für den guten Zweck, das ist der Grundsatz nachdem alle Projekte und Veranstaltungen aufgebaut werden.
Fußball spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle. Die Sportart Nummer eins wird mit Begeisterung von Alt und Jung betrieben. Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung fallen dabei leider oftmals in den sogenannten „normalen“ Fußballvereinen durch das Raster. Berührungsängste, Leistungsanforderungen im Spielbetrieb oder auch fehlende Ressourcen in den Vereinen sind leider in der Regel das Ausschlusskriterium für diese Zielgruppe.

Die Sportfreunde Braunschweig e.V. möchten genau an diesem Punkt ansetzen. Die Zielsetzungen innerhalb der Vereinsarbeit sind die Folgenden:

  • Die Sportfreunde möchten Spaß am Sport vermitteln.
  • Die Sportfreunde möchte fußballbegeisterten Menschen mit Behinderung neue Möglichkeiten eröffnen aktiv sein zu können.
  • Als feste Anlaufstation möchten die Sportfreunde eine neue Angebotsvielfalt für und mit anderen Fußballvereinen koordinieren und entwickeln.
  • Die Sportfreunde möchten als inklusiver Impuls- und Ideengeber fungieren.
  • Die Sportfreunde möchten die vorhandenen Fußballsparten im Bereich des Fußballs für Menschen mit Behinderung unterstützen und weiterentwickeln.

Seit dem 20. September 2012 sind die Sportfreunde Braunschweig e.V. als eingetragener, gemeinnütziger Verein aktiv tätig. Das Gründerteam hat die konzeptionelle Idee entwickelt und setzt sie mit der stetig steigenden Anzahl von Vereinsmitgliedern gemeinsam um. Den Vorsitz trägt Thomas Pfannkuch, langjährigen Kapitän der Mannschaft von Eintracht Braunschweig. 

Mit der Inszenierung dieses Spiels möchte der TSV Vordorf die tolle Arbeit, die von den Sportfreunden Braunschweig e.V. geleistet wird, unterstützen. Um besonders viele Zuschauer (und damit Spenden) anzulocken, hat sich der Bundesliga Schiedsrichter Florian Meyer, der zwölf Jahre auch internationale Partien geleitet hat, zusammen mit seinen beiden Assistenten Thomas Menzel und Bernhard Lengsfeld bereit erklärt das Spiel zu pfeifen.

Auch unser Hauptsponsor bei den ‚Meistern‘ aus Vordorf, Karsten Sielemann, hat sich was Tolles ausgedacht und wird einen ordentlichen Betrag für jedes gefallene Tor in dem Spiel spenden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Sielemann Automobile e.K..

Ich glaube wir können uns jetzt schon auf ein ganz besonderen Abend schon freuen mit hoffentlich vielen Toren, viele Zuschauer und an erste Stelle, natürlich ganz viel Spaß für alle Beteiligten.

Für weitere Informationen zu den Sportfreuden Braunschweig klicken sie bitte hier.

Sportfreunde Braunschweig

SFB_Pic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.