REINECKE TRIFFT ZUM REMIS

Bezirksliga Braunschweig 1: TSV Vordorf – SV Gifhorn, 1:1 (0:1), Vordorf

 

Der SV Gifhorn kam im Gastspiel beim TSV Vordorf trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war der TSV mitnichten. Das Heimteam kam gegen den SV Gifhorn zu einem achtbaren Remis.

 

Im Vergleich zu ihren vorangegangenen Spielen tauschten beide Mannschaften jeweils nur auf einer Position. Der TSV Vordorf brachte Liebich für Winterboer und Tino Gewinner schenkte Weber das Vertrauen, während Schulz nicht in der Startelf stand.

 

In der 18. Minute erzielte Lukas Grega das 1:0 für den SV. Nach nur 27 Minuten verließ Andre Heine vom TSV das Feld, Niclas Albrecht kam in die Partie. Zur Pause reklamierte der SV Gifhorn eine knappe Führung für sich. Als Tim Winterboer in der 67. Minute für Timm Albrecht auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Für das 1:1 des TSV Vordorf zeichnete Dominik Reinecke verantwortlich (70.). Schließlich gingen das Team von Trainer Heinz-Günter Scheil und der SV mit einer Punkteteilung auseinander.

 

Mit fünf von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der TSV noch Luft nach oben. Der einzelne Zähler befördert den TSV Vordorf in der Tabelle auf Platz zwölf. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Vordorf zum MTV Gamsen, tags zuvor begrüßt der SV Gifhorn die TSG Mörse vor heimischer Kulisse.

Quelle: FUSSBALL.DE

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.