10 Jahre Step-Aerobic im TSV Vordorf

Am Donnerstag, dem 6. Mai 2010 feierte die Step-Aerobic ihr 10-jähriges Spartenbestehen im „Gasthof Zur Post“. Eingeladen waren neben dem Vorstand auch sämtliche Trainerinnen und Sportlerinnen, die jemals bei den Trainingsstunden dabei waren. Diese alle ausfindig zu machen war nicht gerade einfach, aber der Abend sollte ja auch etwas Besonderes werden. Schön war es, das viele unserer Einladung gefolgt sind.Nach einem gebührenden Sektempfang ließ die Spartenleiterin die vergangenen 10 Jahre Revue passieren.

10 Jahre Step-AerobicIm Jahre 2000 wurde die Sparte von Bettina Heinemann als Trainerin gegründet. Nach 6 Jahren übernahm Antje Bade (eigentlich wollte sie ja nur vorrübergehend …) dieses Amt.  Nach langer, mühseliger Trainersuche konnten wir ein Jahr später Dorothee Fricke als Trainerin begrüßen. Während Dorothee‘s Mutterschutzzeiten stand uns Antje immer wieder kommissarisch zur Verfügung. So viel Dank kann man nicht aussprechen, der ihr gebührt !

Nach einer Abfolge der Besetzung verschiedener Ämter, Ausflügen und Aufführungen, fühlte sich bestimmt jede in die vergangenen Zeiten zurück versetzt. Es gab einiges zu berichten und viel zu lachen.

Astrid Brandes (Festausschuss) galt besonderer Dank. Astrid hat sich mit viel Mühe um die komplette Organisation dieses Abends gekümmert, und das mit großem Erfolg. Von Biggi Reinecke (stellvertretene Spartenleiterin) und Andrea Müller (Spartenleiterin) bekam sie als Dankeschön der Sparte einen Blumenstrauß überreicht.

Anschließend an den Bericht sprach der Vorstandsvorsitzende noch ein paar sehr nette Worte und rundete die Rede wundervoll ab.

Nach einer kleinen Stärkung am Salatbuffet und belegten Broten folgte eine Beamer-Vorführung mit einer Auslese gesammelter Bilder der letzten Jahre. Es gab viel zu lachen und immer wieder fiel jemandem ein lustiger Kommentar ein.

Nach einigen Stunden ging auch dieser Abend leider zu Ende, doch vielleicht kommt ja die eine oder andere „Ehemalige“ wieder zum Training ?

Thomas Simon wird neuer Coach des TSV Vordorf in der Saison 2010/2011

Es ist dem TSV Vordorf gelungen einen neuen Trainer zu verpflichten. Thomas trainiert aktuell noch den Kreisligisten SV Leiferde, den er in den vergangen Jahren stets im oberen  Tabellendrittel plaziert hatte. In seiner aktiven Zeit spielte er u.a. lange Zeit in der 1. Mannschaft des MTV Gifhorn.
Thomas hat sich am vergangenen Donnerstag den Fußballern des TSV Vordorf vorgestellt und ist sich mit Spartenleiter Glenn Köhler darüber einig, dass der TSV über das Potenzial verfügt, mittelfristig den Aufstieg in die Kreisliga zu packen. Der TSV freut sich, mit Thomas einen kompetenten integren Trainer gefunden zu haben.

tsv-cup (144)

… und wieder mal am Aschermittwoch …

“Icecream Icecream everybody loves icecream … “. und wann isst man am liebsten Eiscreme ? Richtig – im Sommer, wenn Ferien sind! Also lautete das Faschingsmotto 2010 der Damengymnastik: “HOLIDAYS“. Da jeder unter “Holidays” etwas anderes versteht, waren die Kostüme entsprechend facettenreich. Die einen kamen im Badedress, andere im Party-Outfit und wieder andere zeigten sich ganz sportlich. Nach einer kurzen Aufwärmphase ließ man sich die mitgebrachten Leckereien bei einem Gläschen Sekt schmecken. Kompliment an alle Damen, das Buffet war wieder “SPITZE!“ So war es ein rundum schöner Abend, wie man ihn auch in den Ferien genießen würde …

Helau, helau

Auch in diesem Jahr verkleideten sich die Step-Aerobic-Frauen des TSV Vordorf pünktlich zur Weiberfastnacht.

Karneval 2010Wie es sich für anständige Sportler gehört, wurde vor der Feierlichkeit ordentlich trainiert. Ein halbstündiges Programm sollte genügen, um die Leckereien zu rechtfertigen. Obwohl uns keine Schlipse zum Abschneiden in die Hände kamen, hatten wir eine Menge Spaß.

Glenn Köhler löst Antonio Fedelucci bis zum Saisonende ab

Zu Beginn des Februars einigten sich der TSV Vordorf und Antonio Fedelucci im beiderseitigem Einvernehmen den Kontrakt des Trainers aufzulösen. Spartenleiter Glenn Köhler übernimmt komissarisch das Amt bis zum Saisonende. Der TSV wünscht Toni für seine Zukunft alles Gute und bedankt sich auch auf diesem Wege für seine geleistete Arbeit.

Glenn Köhler, Angriff
Glenn Köhler, Angriff

Stepaerobic – zum fünften Mal beim Feuerwerk der Turnkunst dabei!

Feuerwerk Turnkunst 2010Am 10. Januar 2010 waren beim Feuerwerk der Turnkunst in der VW-Halle Braunschweig zahlreiche Akrobaten, Turner und Gymnasten zu bestaunen. Auch die Stepaerobic des TSV Vordorf war wieder mit von der Partie, als der Turnkreis Braunschweig dazu aufrief, aktiv an der erfolgreichsten Turnshow Europas teilzunehmen. Und nicht nur wir folgten dem Aufruf bei der diesjährigen Tournee, die unter dem Motto „Body Talk“ stand. Es waren sage und schreibe 120 Frauen aus elf Vereinen. In einer Choreografie aus Hip Hop und Show Aerobic nahmen wir das Publikum mit auf eine Reise und ließen den Traum von Hollywood lebendig werden.
Jeder fängt klein an, so auch wir. Als Putzfrauen verkleidet fielen wir in den Traum vom Sternchen am Himmel Hollywoods. Gemäß dem Motto „Das bißchen Haushalt“ schwangen wir den Besen, bevor wir uns nach der heissen Musik von Joe Cocker unserer Putzkittel entledigten und uns in gut aussehende Models verwandelten. Bevor schließlich der Traum von Hollywood zerplatzte, tanzten wir uns noch in die abenteuerlustige aufregende Welt der Piraten. Der tosende Applaus während und nach unserer Aufführung entschädigte uns für die zahlreich absolvierten Übungseinheiten. Wir waren uns einig, der Aufwand hat sich gelohnt. Nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei, wenn das Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig gastiert.

Skat- und Knobelturnier

Traditionell fand am 9. Januar 2010 das Skat- und Knobelturnier statt. Im Eingangsbereich waren zur Hebung der Motivation vielfältige Sachpreise und mehrpfundige Schinken aufgereiht. In Vierer- bzw. Fünfergruppen wurde die Merkfähigkeit für Spielkarten trainiert, bei Nachbarn gespickt, wie der 2 Signa gewertet wird und so manches Bier getrunken. Bei guter Bewirtung und stärkenden Bratkartoffeln mit hausgemachtem Sauerfleisch war die Grundlage für den spielerischen Endspurt gelegt. Dank der guten Organisation wieder für alle ein Gewinn.

frzg_skat frzg_knobel

2009

ffk_2009_spw
Angela Wiele-Schulze und Dirk Doberstein in Aktion für eine gute Sache!

Beschaffung zweier Kabinenausstattungen (Umkleideräume) für das Sportheim von Sportgerätehersteller Torsten Kiene.

Mit einem Infostand am Platz vertreten war der Vordorfer Fußballförderkreis während der Sportwoche 2009.
Die Aktivitäten zur Unterstützung der Fußballmannschaften wurden erläutert und es bestand die Möglichkeit, sich dort als Mitglied einzutragen und an einer Tombola teilzunehmen.