Nele Berger erreicht mit Niedersachsen-Auswahl Platz 5 beim Bundespokal

Der diesjährige Bundespokal der LTV-Mannschaften fand am 07. und 08. November in Halle an der Saale statt. Im letzten Jahr konnten sich noch Vereinsmannschaften für den Bundespokal qualifizieren, in diesem Jahr mussten die Bundesländer ihre besten Turnerinnen zu einer Mannschaft formieren. Die Entscheidung, welche Turnerin in die niedersächsische Bestenliste kam, fiel durch den Landesfachausschuss Gerätturnen anhand der Einzelergebnisse bei den Landesmeisterschaften. Nele Berger vom TSV Vordorf schaffte es neben 5 anderen Turnerinnen unter anderem aus Hannover, Huchting und Spaden in diese Mannschaft und durfte sich nach einem gemeinsamen Training mit den neuen Teamkolleginnen auf einen Vierkampf freuen.

 

Am Stufenbarren zeigte sie dabei wieder beeindruckend ihr Können. Flugelemente, Riesenfelgen und Schrauben klappten ohne große Fehler und so konnte sie sich über gute 11,35 Punkte freuen. Am Boden und speziell an ihrem Paradegerät Sprung bewies Nele Nervenstärke und zeigte deutlich, warum sie in diese Niedersachsen-Auswahl gehört. Am Schwebebalken verlief dann leider nicht alles so gut. Nach einer größeren Verletzung in der Mannschaft davor, musste der Balken getauscht werden und den Turnerinnen blieb keine Einturnzeit am anderen Balken. „Leider musste Nele den Balken dann mit 2 Stürzen verlassen. Das ist sehr ärgerlich, aber in Anbetracht der Situation sind wir alle froh, dass sie ohne Verletzungen den Wettkampf abschließen konnte“, betont Kim Ellmerich.

 

Insgesamt belegte die Mannschaft dann von insgesamt 12 teilnehmenden Bundesländern den 5. Platz und kann darauf sehr stolz sein. „Nun bereiten wir uns auf den letzten Wettkampf des Jahres, die Landesmeisterschaften in der Oberliga, vor und hoffen hier ebenfalls auf einen erfolgreichen Wettkampf“, so Kim Ellmerich.

Nele Berger

 

Mannschaft, Nele sitzend rechts

Kommentar verfassen