Kreismeisterschaften der Mannschaften im Gerätturnen

Isenbüttel und Gifhorn am 18. u. 19. Oktober 2014


6 Pokale an den TSV Vordorf

Die diesjährigen Kreismeisterschaften der Nachwuchs-Turnerinnen im Gerätevierkampf fanden am Samstag, den 18. Oktober, in Isenbüttel und am darauffolgenden Sonntag in der Flutmulde in Gifhorn statt. An den Geräten Sprungtisch, Spannbarren, Schwebebalken und Boden konnten bis zu 5 Turnerinnen einer Mannschaft ihr Können zeigen.

Der TSV Vordorf trat mit 31 Turnerinnen an. Sie verteilten sich auf 7 Mannschaften in 7 verschiedenen Wettkampfkampfklassen.

Die Jüngsten konnten sich im Wettkampf 1 (P3 – P5) gegen 14 weitere Mannschaften durchsetzen und siegten mit knapp 4 Punkten Vorsprung. Es turnten Mia Lieberknecht, Lena Hempelmann, Luisa Stoischek, Paula Trappe und Maileen Bertram.

Im Wettkampf 3 (P3-P6) der Jahrgänge 2003 und jünger, in dem 10 Mannschaften antraten, gab es ein enges Kopf an Kopf-Rennen zwischen den Turnerinnen des TSV Vordorf und des MTV Gifhorn. Am Ende mussten sich die Vordorferinnen mit nur einem Zehntel Rückstand mit dem 2. Platz zufrieden geben. Es turnten Paula Bielert, Iris Borowski, Isabelle Arlt, Pia Junge und Lea-Sophie Hendel.

Überlegen setzten sich die Vordorferinnen im Wettkampf 4 (P3 bis P8) von ihren 9 Konkurrenzmannschaften ab. Mit 7 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten sicherten sie sich den Kreispokal. Durch den Ausfall von Anna Czapiewski sprang Katharina Friedrich kurzerhand für sie ein und musste sich die Übungen noch am Wettkampftag beim Einturnen einprägen. Dafür ein großes Lob! Weiterhin turnten Rigesa Mehmeti, Celine Emcke, Lynn Gibbons und Malin Joost.

Ebenso souverän traten die Mädchen in der KM4 auf. Ihr Abstand zu den Zweitplatzierten machte am Ende fast 5 Punkte aus. Erstmals turnten Tabea Blanke und Emilia Wiesner diese Übungen, bei denen eigene Küren an den Geräten präsentiert werden. Unterstützt wurden beide von den schon erfahrenen Turnerinnen Lotta Ströhlein, Neele Graf und Aimée Schwiesow.

In den höheren Kürklassen KM 3 und KM 2 waren die Vordorfer im Turnkreis Gifhorn ohne Konkurrenz und konnten sich so erste Plätze sichern. Sie begeisterten die Zuschauer mit für Kreisebene beeindruckenden Elementen. Es turnten hier Lea Engeler, Sharka Maiwald, Philine Wendt, Antonia Wagner, Nele Berger, Emma Sattrup, Chantal Heilmann und Lina Klingenberg, Luise Schilde und Jael Junge waren erkrankt und konnten daher leider nicht antreten.

Ebenso waren die 8 und 9jährigen Turnerinnen aus Vordorf, die in der Pflichtstufe P7b bis P10 b turnten, ohne Konkurrenz.

Die Zuschauer staunten über die sauber und souverän geturnten schwierigen Elemente der jungen Turnerinnen und geizten nicht mit Applaus, oft schon während einer Übung. Die Übungen waren gespickt mit Höchstleistungen wie Salto rückwärts am Boden und Bogengang am Balken. Es turnten hier Janna Marie Wolf, Linn-Sophie Appel und Evelyn Jewst.

Insgesamt konnte sich die Leistungsturnerinnen des TSV Vordorf also an diesem Wochenende über 6 Kreismeistertitel und einen Vizetitel freuen.


Die Platzierungen im Einzelnen:

  • WK 1 (P3-P5) Jg. 2006 u. jünger: 1. Platz (Maileen Bertram, Paula Trappe, Lena Hempelmann, Mia Lieberknecht, Luisa Stoischek)
  • WK 3 (P 3-P6) Jg. 2003 u. jünger: 2. Platz (Pia Junge, Iris Borowski, Lea-Sophie Hendel, Paula Bielert, Isabelle Arlt)
  • WK 4 ( P3-8)jahrgangsoffen: 1. Platz (Malin Joost, Katharina Friedrich, Rigesa Mehmeti, Lynn Gibbons, Celine Emcke)
  • WK 5 (KM 4) jahrgangsoffen: 1. Platz (Lotta Ströhlein, Aimée Schwiesow, Neele Graf, Emilia Wiesner, Tabea Blanke)
  • WK 6 (KM 3) jahrgangsoffen: 1. Platz (Lea Engeler, Antonia Wagner, Emma Sattrup, Sharka Maiwald)
  • WK 7 (KM 2) jahrgangsoffen: 1. Platz (Nele Berger, Lina Klingenberg, Chantal Heilmann, Philine Wendt)
  • WK 8 (P7b-10b): 1. Platz (Evelyn Jewst, Linn-Sophie Appel, Janna Marie Wolf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.